Jump to content
Unity Insider Forum

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation on 11/20/2021 in all areas

  1. Ja, so richtig viel kann man da mit den Farben nicht machen. Aber(!) : Du schreibst ja, dass du ein leeres Objekt in einen Canvas eingefügt hast. Ein leeres Objekt hat natürlich nichts drin und ist erst einmal nur ein Punkt im Raum. Der Bezugsrahmen ist also eigentlich nur so ein Fake. Sobald du da ein Objekt drin hast, z.B. ein Image, siehts du einen kräftigeren Rahmen, selbst dann wenn das Image transparent ist. Dann gibt es ein paar Helferleins, die dir das Ganze etwas leichter machen. Alles im Canvas ist ja in der Regel 2D. Deswegen macht es Sinn, dass 2D Werkzeug zu nutzen ( das Quadrat mit den 4 dicken Echpunkten oben neben dem Skalierwerkzeug). Das Dingen ist gut zu sehen und hilft super beim Ausrichten. Als weiteres Helferlein kannst du im Inspector für jedes GameObject eine eigenes Icon wählen, Ich habe in dem Bild dieses ovale Label gewählt, was dir auch den Namen des Objektes anzeigt. Dafür müssen natürlich die Gzmos auch angezeigt werden. Damit das Label-Icon auch immer groß zu sehen ist, solltest du unter Gizmos die 3D Icons ausschalten, so wie ich es markiert habe. Ist der Haken drin, siehts du die Gizmos erst wenn du nah am Objekt bist. Dieses Icon hilft dir übrigens auch beim Selektieren mit der Maus, wenn z.B. mehrere Objekte sich überschneiden sollten. Ja und dann hilft natürlich die Hintergrundfarbe. Der Rahmen ist immer nur etwas heller als der Hintergrund. Er nimmt eine hellere Farbe des Hintergrundes an. Wenn du also die Möglichkeit hast, wärend der Bauphasse einen roten, grünen oder graue Hintergrung mit 50% Intensität anzulegen, dann solltest du den Rahmen kräftiger sehen können. Je nachdem, welche Sehschwäche du hast.
    1 point

Announcements

Hy, wir programmieren für dich Apps(Android & iOS):

Weiterleitung zum Entwickler "daubit"



×
×
  • Create New...