Jump to content
Unity Insider Forum

Zer0Cool

Members
  • Content count

    1,865
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    132

Zer0Cool last won the day on June 14

Zer0Cool had the most liked content!

Community Reputation

389 Excellent

7 Followers

About Zer0Cool

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 01/04/1974

Contact Methods

  • Website URL
    http://https://www.facebook.com/huginmuninstudios
  • Skype
    zer0f0rce

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Germany

Recent Profile Visitors

4,836 profile views

Single Status Update

See all updates by Zer0Cool

  1. Ich bin ja immer auf der Suche nach hilfreichen Shadern und Tools. Wer ein fließendes Gewässer in sein Spiel einbauen möchte steht denke ich vor einigen Herausforderungen. Zum einen soll es halbwegs natürlich Ausehen aber eben auch nicht viel Performance fressen (siehe Water Assets von Unity).

    Zudem brauch man auch nicht immer gleich einen ganzen Ozean. Oft möchte man nur kleine Tümpel, kleine Flüsse oder einen Wasserfall visualisieren. Wenn die Lösung dann nichts kostet umso besser.

    Folgenden kleinen Fluss (aus der Demoszene) ist mit einem Shader des Tools "Vertex Painter" erstellt. Diesen kleinen Fluss habe ich zudem um eine Reflectionmap angereichert. 

    Das Tool ist leider nicht einfach zu Bedienen, also wenn ihr Fragen habt ...

    Hier ein kleiner Video wie solch ein kleiner Fluss aussehen kann. Da das Ganze nur ein Mesh mit einem Shader drauf ist, ist die Performance Vernachlässigbar. Zudem kann man Flussrichtung, Reflektionen, Farbe des Wassers, Wellenform einstellen.

    Video:
    https://streamable.com/tnw4f


    yPX9ra7.jpg

    1. Thariel

      Thariel

      Es gibt ein krasses Asset dafür, zum schauen, wie es andere machen :) https://goo.gl/qNwr1f

    2. Zer0Cool

      Zer0Cool

      Ja, das kannte ich auch schon, hab's aber nicht gekauft. Aber mal ehrlich, mal abgesehen vom Sound, den zusätzlichen Partikeleffekten (und dem passenden Flussbett) finde ich nicht, daß es optisch besser aussieht.

      Aber klar, für alle "All-In-One-Lösung" und für jemanden der sich nicht durch den obigen Shader "durchwuseln" möchte ist dieses Asset schon recht genial, zum man damit auch gleich die passenden Meshes erzeugen kann und das Abgleichen des Flussmeshes ans Terrain sieht auch interessant aus.

      Muss man das Flussbett eigentlich noch per Hand ergänzen?
      Dies könnte man nämlich auch automatisch erzeugen, indem man die UVs des Terrainmeshes ausliest, die UVs dem generiertem Mesh zuordnet und dem  River-Material-Shader die Splatmaptexturen des Terrains zuweist.
      Oder er schaltet der Material einfach nur auf transparent und man muss das Flussbett selbst ergänzen?

    3. Lonely World

      Lonely World

      Wäre auch interessiert :D

×