Jump to content
Unity Insider Forum

Metus

Members
  • Content Count

    57
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Metus last won the day on March 20 2015

Metus had the most liked content!

Community Reputation

5 Neutral

About Metus

  • Rank
    Advanced Member

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Weisenheim am Sand
  1. Also liegt die Wahrheit mal wieder in der mitte...verdammt! Hab grade das Buch Schrödinger lernt c# gefunden das scheint mir ganz gut, weil Autodidakt orientert. Wenn ich mal nen fuffi übrig hab gibt's das glaube iCh
  2. Verrückter Link! Krass dass die so viele Bücher kostenlos zur Verfügung stellen! Danke! Als totaler Autodidakt schrecke ich vor so dicken Schmökern die nur C# behandeln zurück... würde aber Sinn machen sich erst mit pur c# zu beschäftigen und nebenher immer wieder an unity zu basteln, oder?
  3. 120 Jahre glaube ich. Aber so alt ist das Spiel auch nicht
  4. Zu den Linien zum nachfahren ist mir gleich der Begriff slides rails oder Grind Eingefallen. Ganz im Sinne der Tony hawk Skate spiele
  5. Das mit den vielen Scripten klingt logisch... ich tu mir aber schwer vorzustellen wie man die verwaltet... Hast du dir dann eigene Assets angelegt, die Unity automatisch bei einem neuen Projekt hinzufügt? Und dann einzelne Ordner "Bewegung" "Spielermanagement" Etc? Glaube so würde ich es machten
  6. Die Variante is natürlich noch einfacher
  7. Du kannst doch auch einfach deien Charakter Punkte z.B. als Variable "totalPoints" speichern. Dann einfach strengthPoints und dexterityPoints addieren und vergleichen ob es totalPoints übersteigt. Blind coden kann ich dir das nicht, dafür bin ich zu unerfahren Aber eigentlich muss ja sein: Kraft + Geschicklichkeit = Charakterpunkte bzw. in meiner benennung: strengthPoints + dexterityPoints = totalPoints
  8. Scheint ja ganz gut anzukommen http://spon.de/aexNv
  9. Ich bin psychotherapeut für Kinder und Jugendliche siehe eröffnungspost. Am liebsten würde ich bei den Gedanken mehrere Varianten zur auswahl stellen. Am besten wäre es, per in game editor selbst sprites malen zu können. Aber das ist noch Zukunftsmusik
  10. Und wer kein Photoshop hat kann auch irfanview runter laden. Da lässt sich Freeware bei den gifs zumindest per 1 click die transparente Farbe wählen. Ij liebe dieses programm!
  11. Das mit den In app Käufer war natürlich nur Spaß ! Dein anderer Einwand ist natürlich absolut berechtigt. Ich Gene zu: die Idee ein dodger Spiel zu machen war zuerst da, bevor ich den Inhalt hatte Dann wäre vielleicht eine idee, das eher mit dysfunktionalen, also runter ziehenden Gedanken zu machen! da macht das ausweichen eher sinn und die Konfrontation ist trotzdem sinnvoll! Manchmal is man echt bisschen betriebsblind
  12. Danke für euer Feedback! Leider stagniert das Projekt grade weil ich viel um die Ohren habe...und...weil ich echt nen Festplattencrash hatte Laptop hat zum Glück noch Garantie. Ich hab auch noch ne Version des Spiels auf nem anderen Rechner, aber vielleicht fange ich mit etwas mehr Wissen einfach von vorne an! Kann ja nicht schaden. Ne Zeit lang habe ich meine Projekte einfach auf der Dropbox gespeichert, hatte beim Testen dann aber immer mal wieder Probleme, so dass ich Unity neu starten musste. Gibt's da ne saubere Lösung wie man Backups in die Cloud legen kann? @agentcodemonkey deine Tips werde ich beherzigen bzw durcharbeiten danke! Das mit den steigenden Ängsten habe ich auch schon im Kopf gehabt, das ist ein guter Einwand. Auch dass man letzten Endes immer verliert. Was ja das Ziel eines Dodgers ist... Jedoch widerspricht es ja der Idee eines Spieles, dass man nicht verlieren kann... aber eine Idee kommt mir grade, die etwas an Therapie Inhalte angelehnt ist. Werde ixh von einer Angst erwischt, wechselt der Screenshots in eine Art Pokemon Kampf Ansicht. Meine Angst "feuert" Angstgedanken oder Angstbilder auf mich. In einer Art multiple choice wähle ich dann passende Mutgedanken aus. Evtl kann man die Mutgedanken auCh als eine Art Powerup im Spiel einbauen. (Oder als in app kauf $_$ ) so kann man beim verlieren noch therapeutisch arbeiten und es entsteht ein lerneffekt So funktionieren viele der bisher vorhandenen therapie spiele, dass man mit multiple choice arbeitet
  13. Und auf jeden Fall Danke für die konsequente Durchführung des open Source gedankens
  14. Tiborius Vorschlag habe ich noch nicht umsetzen können, gerade ist mir aber aufgefallen, dass auf meinem Android unten change Theme stand. Aber als ich Dienste neu geladen habe stand nur noch language da... Falls es dem Administrator bei der Fehlersuche hilft...
  15. Ne, da verändert sich leider nix...
×
×
  • Create New...