Jump to content
Unity Insider Forum

Denni173

Members
  • Content count

    90
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

18 Gut

About Denni173

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 09/18/1973

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    NRW, Bonn/Alfter
  • Interests
    Mein Sohn Cedric, lesen, Radfahren und alles zum Thema Informatik, Computer und Games!

Recent Profile Visitors

1,106 profile views
  1. Denni173

    Objekt (Haus) Einzelteile Tipps

    Na ja es kommt darauf a... Prinzipiell ist es immer besser ein einzelnes Objekt zu erstellen und dieses dann zu importieren. Das Objekt, in Deinem Fall das Haus, dann mit Primitive Collidern(eventuell mehrere Box-Collider) auszustatten und die dann der Form des Hauses anzupassen. Ausgenommen natürlich die beweglichen Teile wie z.B. die Tür oder ähnliches. Würdest Du die Teile einzeln, also Modular in Unity zusammensetzen wollen so muss die Engine jedes Objekt einzeln instanzieren. Du kannst Dir sicher vorstellen wie das dann aussehen würde wenn Du davon extrem viele Objekte innerhalb der Szene positionierst. Aus Performance Gründen ist es immer ratsam ein Prefab, wenn möglich als einzelnes Objekt zu erstellen. Ob Du nun mit Blender, Cinema4D, Maya etc. Deine Modelle erstellst ist völlig unerheblich und eher Geschmacksache. Das exportieren der Models unterscheidet sich nur marginal. Auch bei den Collidern reichen meist Primitive Collider aus die Du dann anpasst, auch wenn es mehrere sind, so fressen die weniger Performance als Mesh-Collider. Bei Characteren wird dies sehr häufig gemacht. Beim Terain sieht das ganze natürlich anders aus, so was wäre mit einfachen Collidern nur umständlich wenn nicht gar unmöglich zu realisieren. Je nachdem was Du bezweckst geht Batching auch hier dazu ein Link: https://answers.unity.com/questions/1409164/single-mesh-vs-batching-performance.html
  2. Denni173

    Steuerung

    Nur GetKey() nehmen, ein Blick in die Scripting API werfen, da ist es doch schön erklärt https://docs.unity3d.com/ScriptReference/Input.GetKey.html
  3. Denni173

    Build bei Androidspielen funktioniert nicht mehr

    Hast Du die Systemvariable zum SDK gesetzt ?
  4. Denni173

    Script durch Trigger aktivieren

    die Methoden void OnEnable() bzw. void OnDisabled() sind da Deine Freunde. Schau mal hier: https://docs.unity3d.com/ScriptReference/MonoBehaviour.OnEnable.html Natürlich kannst Du das Script dann über ein Trigger-Event auslösen. OnTriggerEnter() wäre da passend, schau hier nach: https://docs.unity3d.com/ScriptReference/MonoBehaviour.OnTriggerEnter.html
  5. Denni173

    Begrüßung

    Herzlich Willkommen
  6. Denni173

    Objekt "Bewegungsroute"

    Wenn Du unbedingt die Methode MoveTowards einsetzen möchtest, dann sollte Dir bewusst sein das diese Methode sich immer in Richtung der Ziel-Variablen bewegt. Das bedeutet natürlich egal wie der Character sich dreht, er wird immer weiter in dieselbe Richtung laufen wenn Du in der o.g. Methode nicht die Zielvariable dementsprechend korrigierst! Die Vector3-Methoden bieten vereinfachte Richtungsvektoren an, vllt. bist Du damit besser bedient. Ist eigentlich recht gut dokumentiert im Manual bzw in der Scripting API. https://docs.unity3d.com/ScriptReference/Vector3.html
  7. Denni173

    Rigidbody self stabilization - Y dreht am Rad!

    In der 3D Welt ist das ein gängiges Problem. Bei Rotationen kommt es häufig vor das sich das rotierende Objekt durch das Heading, Pitching und Rolling merkwürdig verhält, der gefürchtete Gimbal Lock also. Dies ist oftmals der Fall wenn Rotationen über Euler-Angles errechnet werden. Unity bietet aber vereinfachte Methoden an um dem entgegen zu wirken, in diesem Fall sind Quaternions wie der Vorschreiber schon gepostet hat die sinnvollste Methode, Deine Rotationen zu errechnen, da sie nicht vom Gimbal Lock betroffen sind. Kannst Du aber im Manual auch nachlesen: https://docs.unity3d.com/Manual/QuaternionAndEulerRotationsInUnity.html
  8. Denni173

    Objekt "Bewegungsroute"

    Da Du Deinen Code in der Start()-Funktion ausführen lässt, springt Dein Objekt natürlich direkt an die Position. Stattdessen kannst Du die Bewegung in der Update-Funktion ausführen lassen und dazu einen Wert als Geschwindigkeit mit angeben, den Du vorher in einer Variablen definierst. Danach kannst Du abhängig wie hoch dein Wert für die Geschwindigkeit ist, den Weg genau nachvollziehen. Vector3 zielTransformPosition; Vector3 zwichenTransformPosiion = new Vector3(3, 0, 0); void Start() { Debug.Log("Startposition " + transform.position); Debug.Log("Zielposition am Start " + zielTransformPosition); zielTransformPosition = transform.position + zwichenTransformPosiion; } void Update() { float speed = 1f * Time.deltaTime; transform.position = Vector3.MoveTowards(transform.position, zielTransformPosition, speed); Debug.Log("Zwischentransform Position " + zwichenTransformPosiion); Debug.Log("Zielposition am Ende " + zielTransformPosition); }
  9. Denni173

    Moin

    Wilkommen im Forum . Es freut mich für euch das Ihr so ein Projekt in Angriff nehmen wollt. Sicherlich wirst Du hier auf viele kompetetente Menschen treffen, wovon einige sicher zu Begeistern sind. Vielleicht ist das Thema aber besser in den Projektvorstellungen besser aufgehoben bzw. in den Jobangeboten. Wenn Ihr noch mehr zum Konzept und Story erzählen könntet wäre das auch sehr hilfreich. Auf jeden Fall klinkt das spannend und ich wünsche euch viel Erfolg bei Eurem Projekt.
  10. Denni173

    Hallo...

    Herzlich Wollkommen!
  11. Denni173

    Unity Tutorial Reihe in Deutsch

    Jupp, registriert, Sorry...
  12. Denni173

    Unity Tutorial Reihe in Deutsch

    Ich schäme mich ganz doll und mache das nicht nochmal.
  13. Jupp, danke. Hab's gerade getestet und siehe da, die Objekte tauchen alle in der Mitte der SceneCam auf, also halt da wo der Fokus der Cam liegt. Hätte ich auch selbst drauf kommen können. War wohl zu Offensichtlich Danke nochmal für's schnelle Antworten. Gruß D.
  14. Hallöchen, weiss vielleicht jemand warum beim erstellen von GameObjekten, der Editor diese auf eine scheinbar willkürliche Position setzt und nicht direkt auf die Reset-Position? Ich habe mal vor 'ner gefühlten Ewigkeit eine Erklärung dazu gehört oder gelesen. Finde aber im Netz nichts dazu. Oder gibt es mit der Positionierung Zusammenhänge, die ich so nicht erkenne bzw. der Editor ein spezielles Bezugssystem hat von dem aus er positioniert!? Vielen Dank für Eure Antworten!
  15. Denni173

    Kamera Höhe per Key

    Deine If-Abfrage kann nicht funzen da kein bool abgefragt wird! Edit: Upps, da wart ihr schneller.
×