Jump to content
Unity Insider Forum

Sascha

Administrators
  • Content Count

    12,192
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    639

Sascha last won the day on November 24

Sascha had the most liked content!

Community Reputation

2,482 Excellent

7 Followers

About Sascha

  • Rank
    Community Manager
  • Birthday 08/13/1990

Contact Methods

  • Website URL
    http://13pixels.de

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Hamburg
  • Interests
    Programmierung

Recent Profile Visitors

52,997 profile views
  1. Mach mal Wireframe Mode in der Scene View an. Ich vermute, dass die Terrain-Tessellation während der Bearbeitung temporär ausgeschaltet wird.
  2. Du kannst einfach dein Projekt mit einer neueren Unity-Version öffnen, dann passiert ein Update. Weil dabei immer mal was schiefgehen kann, solltest du ein Backup deines Projekts haben. Für ein Downgrade auf eine ältere Version müsstest du Dinge rüberkopieren.
  3. Vermutlich nicht... aber die Frage ist ja, was da letztenendes passiert und von wo nach wo du willst. Eine WebGL-Anwendung ist ein JavaScript-Gedöns, das im Browser ausgeführt wird. Das heißt: Der Browser geht zu deinem Server und fragt nach der HTML-Seite, auf der die Anwendung liegt. Der Server sendet nach und nach alle Dateien (HTML, JavaScript, ...) zurück. Der Browser lässt das JavaScript laufen und zeigt das Spiel an. Die Anwendung läuft jetzt also direkt im Browser und hat mit dem Server nichts mehr zu tun. Ich denke allerdings, dass deine XML-Datei auf dem Server liegt. Die Anwendung lebt also ganz woanders als deine XML-Datei. Man könnte die Datei zu den anderen Dateien in Schritt 2 packen, aber üblicher ist es, dass deine Anwendung einfach nochmal Kontakt zum Server aufnimmt. Und das geht am einfachsten über HTTP, denn das spricht dein Server ja offenbar, sonst würden Schritt 1 und 2 nicht passieren. Und HTTP sprichst du in Unity am einfachsten mit UnityWebRequest.
  4. Ziemlich sicher ist das wieder einer dieser weirden Accounts, die wir in letzter Zeit immer haben. 9 Beiträge in immer denselben stinkalten Threads rausquetschen, Pause und dann im zehnten Beitrag irgendeinen Link posten. Da die Beiträge scheinbar nicht von Bots, oder zumindest nicht von ordinären Bots geschrieben werden, gibt's gegen die schon recht uninteressanten Beiträge immer nichts zu sagen. Sind aber auffälligerweise immer so Ein- bis Zweizeiler. Trotzdem kann das als Werbemaßnahme nicht besonders effizient sein. @creatornoah96 Wenn du kein Bot oder anderweitig zum Spammen angemeldeter Mensch bist, kannst du mir doch sicherlich erklären, warum dein Account und mehrere andere sich auffälligerweise genau gleich verhalten?
  5. webRequest.downloadHandler.text Da gibt dir der DownloadHandler einen String zurück. Ich glaube, die eleganteste Lösung wäre, einen DownloadHandler zu schreiben, der dir direkt ein Xml-Objekt zurückgibt, aber ansonsten sollte das auch ein Einzeiler sein, das mit dem Default-Handler zu machen. Hab mal C# XML from string gesucht und würde sagen: XmlDocument xml = new XmlDocument(); xml.LoadXml(webRequest.downloadHandler.text); Naja, Zweizeiler
  6. Z.B. so: https://docs.unity3d.com/ScriptReference/Networking.UnityWebRequest.Get.html
  7. Im Zweifelsfall einfach mit UnityWebRequest die Datei vom Server ziehen.
  8. "Mixed" heißt einfach nur, dass das Licht sowohl Objekte als Realtime-Licht beleuchtet, als auch zu Lightmaps auf statischen Objekten beiträgt. Wenn du keine Lightmaps machst, sind "Mixed" und "Realtime" äquivalent.
  9. Da dieser Thread uralt ist und hauptsächlich von merkwürdigen Accounts zum Beiträge Sammeln nekrophiliert wird, mach ich den jetzt zu.
  10. Wie gesagt, das wäre eher eine Verbesserung als ein Bugfix. Bugs sind "sollte eindeutig soundso funktionieren, tut's aber nicht wirklich", während das hier eher ein "es wäre besser, wenn" ist. Für solche Verbesserungsvorschläge hat Unity auch Plattformen, aber da geht das allermeiste sang- und klanglos unter.
  11. Korrekt. Unity delegiert da einfach rigoros an die jeweiligen Programme. Einzige Ausnahme die ich kenne, wenn ich mich recht erinnere, sind psd-Dateien. Joa, meine ich ja. Ist nicht schön. Sollte lieber die Datei überspringen und dir ne Fehlermeldung geben.
  12. Naja, irgendwie muss Unity ja wissen, zu welchem Programm es gehen muss (und vor allem: wo das auf dem System installiert ist!), um eine bestimmte Datei für die Library zu konvertieren. Wünschenswert wäre da eine aussagekräftige Fehlermeldung, anstatt dass sich das Ding aufhängt. Aber das wäre eher Enhancement als Bugfix.
  13. Nein, Unity ist eine englischsprachige Firma und Softwareentwicklung findet weltweit sowieso 90% der Zeit auf englisch statt. Sollte man sich drum bemühen Was hast du denn für einen Bug gefunden? Die allermeisten Reports sind von Leuten, die einfach nur etwas falsch machen.
  14. Na, das stimmt. Hab's korrigiert., danke! Oha.... auf die Idee bin ich nicht gekommen. Empfehle immer, Invoke wegen des String-Parameters nicht zu benutzen, aber so ist's ja wieder sicher. Die Doku sagt allerdings selbst Ich nehme an, dass da Reflection passiert ist nicht so prickelnd. Hab's mal durch den Benchmark laufen lassen: MonoBehaviour.Invoke braucht bei mir 230ns beim Aufruf, die Coroutine mit dem Invoker nur 2µs. Mit "maintability" (maintainability...) meinen die vermutlich genau das String-Problem, das man mit nameof ja umgeht. Reicht also in der Tat, aber ich werde weiterhin den Invoker empfehlen Oh, und Nachtrag: Beim Invoker muss man keine Methode definieren, sondern kann einfach einen Lambda-Ausdruck reinknallen. Finde ich jetzt auch nicht unwichtig
  15. Heyo! Es gibt da auch einiges an Text, aber die Umgebung spricht auch sehr viel in Outer Wilds (nicht The Outer Worlds ). Ist sowieso eine riesige Spieleempfehlung, wenn man auf Erkundung/Entdeckung und Freiheit in Spielen steht. Klare Empfehlung außerdem, sich möglichst wenig über das Spiel zu informieren, bevor man es spielt.
×
×
  • Create New...