Jump to content
Unity Insider Forum

Jog

Members
  • Content count

    52
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Jog last won the day on November 19 2017

Jog had the most liked content!

Community Reputation

8 Neutral

About Jog

  • Rank
    Advanced Member

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Saarland (Saarländer...Es kann nur einen geben)
  • Interests
    Programmieren, Modellieren, Musik machen

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo, Auch von mir ein herzlich Willkommen. Gruß Jog
  2. Jog

    Instantiate Frage (Gelöst)

    Hallo, Hab es ausprobiert, und siehe da es funktioniert perfekt. Wer die Englische Unity Referenz richtig lesen und verstehen kann ist klar im Vorteil. 😇 Gruß Jog
  3. Jog

    Instantiate Frage (Gelöst)

    @Sascha Danke für die schnelle Antwort. Werde es demnächst ausprobieren. Da ich nur Französisch hatte ist das mit der Referenz immer so eine Sache
  4. Hallo, Ist es möglich mit Instantiate ein GameObject zu erzeugen, welches dann zu einem ChildObject von einem bestimmten GameObject wird. Irgendwie hab ich dazu nichts gefunden. Gruß Jog
  5. Jog

    Der Neue stellt sich vor

    Hallo, Auch von mir ein herzlich Willkommen. Gruß Jog
  6. Hallo, 1. Klicken auf den Layer Button. 2. Wählen Add Layer aus, worauf sich das Erscheinungsbild in Tags&Layers ändert. 3. Klicken auf Layers 4. Bei User Layer 8 tragen wir z.b NoLights als Namen für unseren Layer ein. 5. Deinem Objekt den NoLights Layer geben. 6. Bei der Light-Componente unter Culling Mask den Haken bei NoLights entfernen, alle Objekte die den NoLights Layer besitzen werden nicht mehr von der Lichtquelle beeinflusst. Gruß Jog
  7. Dies ist ein Tutorial das sich vor allem an Unity Einsteiger wendet, zu denen ich mich auch zähle. Quasi von Einsteiger für Einsteiger. Ich gehe davon aus, dass die Grundlagen der Unity Editoroberfläche bekannt sind. Warum 2D ? 3D ist doch viel cooler! Nun bei 2D ist der Frustfaktor viel geringer, weil man sich nur um die X und Y Position kümmern muss und nicht auch noch um die Z Position was gerade bei Collisionen zu weniger Fehler führt. Je weniger Fehler, desto weniger Frust und desto höher der Lernerfolg und die Umsetzung nach 3D vom Erlernten ist kein riesiges Problem mehr. Wie der Titel schon aussagt, werde ich nur so wenig wie möglich und so viel wie nötig behandeln. Ich behaupte auch nicht, dass dieses nur so und nicht anders gemacht werden kann, bekanntlich führen viele Wege nach Rom. Es soll auch nur ein Leitfaden sein für die, die wie ich vor der Frage stehen wie fange ich am besten an. Da dies mein 1. Tutorial ist, möge man nachsichtig mit mir und meinen Fehlern sein. Ich benutze hierbei die Unity Version 2018.2.2f1 Die von mir benutzten Sprites stelle ich zu Download bereit. PS. Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten.😉 Der Grundgedanke ist, wir möchten für unser 2D Spiel kleine Vulkane als Gegner benutzen, aber diese sollen nicht nur einfach dumm in der Gegend rumstehen. Wenn die Vulkane sich zusammenziehen würden und noch Partikel dabei Ausstößen und der Player mit diesen Partikel Kollidieren könnte das wäre schon cool. OK versuchen wir es einfach mal. Tutorial Download: Minimalistisches 2D Partikel Collison Tutorial1.pdf Sprites Download: SpritesTutorial1.unitypackage Die komplette Scene, falls etwas nicht funktioniert kann man diese als Vergleichs Referenz benutzen,aber bitte nur dann, beim selber machen lernt man eben am meisten. SceneTutorial1.unitypackage Über Antworten würde ich mich freuen. Gruß Jog
  8. Jog

    2D Spiel mit Hindernissen

    Hallo, Sorry @Sascha War etwas unglücklich ausgedrückt, der Satz " Der Sorting Layer ist etwas anderes als der herkommliche Layer, der oben im Inspector definiert wird. " Sollte dieses eigentlich ausdrücken. Gruß Jog
  9. Jog

    Occulsion Culling

    Hallo, Hoffe das hilft dir weiter. Smallest Hole: Dieser Wert stellt die kleinste Lücke zwischen der Geometrie dar, durch die die Kamera sehen soll. Der Wert repräsentiert den Durchmesser eines Objekts, das durch das Loch passt. Wenn die Szene sehr kleine Risse aufweist, durch die die Kamera sehen kann, muss der kleinste Lochwert kleiner als die engste Abmessung sein. Smallest Occular: Die Größe des kleinsten Objekts, das zum Ausblenden anderer Objekte beim Okklusionscullen verwendet wird. Alle Objekte, die kleiner als diese Größe sind, werden niemals dazu führen, dass Objekte, die von ihnen eingeschlossen sind, aussortiert werden. Bei einem Wert von 5 zum Beispiel werden alle Objekte, die höher oder breiter als 5 Meter sind, dazu führen, dass verborgene Objekte hinter ihnen aussortiert werden (nicht gerendert, wodurch die Renderzeit eingespart wird). Die Auswahl eines guten Wertes für diese Eigenschaft ist eine Balance zwischen Okklusionsgenauigkeit und Speichergröße für die Okklusionsdaten. Gruß Jog
  10. Jog

    2D Spiel mit Hindernissen

    Hallo, Überprüfe mal die Layer einstellungen von den 2d Objecten diese bestimmen die Zeichnungsreihenfolge. Objecte mit einem höheren Layer werden vor einem Object mit einem niedrigeren Layer gezeichnet. Sorting Layer: legt einen speziellen Layer fest, der die Zeichnungsreihenfolge definiert. Hiermit kann bestimmt werden, wie die Sprites sich Überlagern und welche vorne und welche hinten liegen. Der Sorting Layer ist etwas anderes als der herkommliche Layer, der oben im Inspector definiert wird. Order in Layer: ist ein zusätzliche Ordnungsnummer, die die Zeichnungsreihenfolge innerhalb eines Sorting Layers festlegt. Gruß Jog
  11. Jog

    Ich wollte mal Hallo sagen

    Hallo, Auch von mir ein herzliches Willkommen. Gruß Jog
  12. Jog

    Animation abspielen bei Objektzerstörung

    Hallo, 1. "OnTriggerEnter2D" wird automatisch aufgerufen, wenn ein "Collider2D " in den Trigger eingetreten ist (nur 2D-Physik) dein Aufruf in der Startmethode OnTriggerEnter2D(colli); ist falsch. 2. Die Lebenspunkte müssen irgendwo herunter gezählt werden. 3. Wenn du ein GameObject zerstörst und diesem die Animation angehängt ist kann diese nicht mehr ausgeführt werden weil das GameObject nicht mehr existiert. mit Destroy(gameObject); wird es sofort zerstört, mit z.b Destroy(gameObject,3); wird es erst nach 3 Sekunden zerstört der 2. Parameter ist eine Zeit Verzögerung. Man kann auch erst das GameObject deaktivieren damit es nicht mehr sichtbar ist und nach der Animation das GameObject zerstören. Gruß Jog
  13. Jog

    Animation abspielen bei Objektzerstörung

    Hallo; Die Fehlermeldung sagt aus das in dem Script eine geschweifte Klammer ( } ) zufiel oder zu wenig vorhanden ist. Wen du auf die Fehlermeldung in der Console einen Doppelklick machst wird dein Script geöffnet und die vermeintliche stelle Angezeigt. Erst mal diesen Fehler entfernen und dann überprüfen ob das Problem immer noch vorliegt. Gruß Jog Ups war wohl einer Schneller.
  14. Hallo, Da sich bei Unity 2018.1 einiges geändert hat wenn man auf den Button New drückt und sich dann die Frage vor allem bei Einsteigern "Wie wahr das noch gleich ?" aufdrängt und Ich nur Französisch und nicht Englisch in der Schule hatte. Habe ich mir die Template Vorlagen Beschreibung als Pdf Übersetzt. Und frei nach dem Motto "alleine Essen macht dick" stelle ich hier die Übersetzung als Gedankenstütze zur Verfügung. Template Vorlagen beschreibung.pdf Gruß Jog
  15. Hallo, Da gibt es mehrere Möglichkeiten. 1. Sieh mal im Game Fenster nach was dort markiert ist (siehe Bild)dort wird die Startauflösung eingestellt wenn dort z.b. 16:9 markiert ist wird im 16:9 Modus gestartet. 2. Vielleicht benutzt du ein Asset das ein Script benutzt das die Auflösung ändert. 3. In den Player Settings ist eine andere Auflösung eingestellt. Ich hoffe das hilft dir vielleicht weiter. Gruß Jog
×