Jump to content
Unity Insider Forum

Zumbibaer

Members
  • Content count

    2
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Zumbibaer

  • Rank
    Newbie
  1. Zumbibaer

    Rigidbody + Kinematic - Verwirrung!

    Guten Abend, zunächst recht herzlichen Dank für genaue Erklärung. Bin zZ noch dabei mir deine Rigidbody Reihe reinzuziehen, schaffe aber heute nicht mehr alle Teile. Bissel soll ja auch hängenbleiben Habe mir einige Notizen gemacht und jetzt schon mehr erfahren wie ich zunächst wollte. Vielen Dank! + Abo Ggf. melde ich mich dann am Wochenende nocheinmal, nachdem ich das ganze auch mal selber ausprobiert habe, und dann noch Fragen habe. Liebe Grüße Zumbibaer
  2. Hallo Community, wieder hat es einen Neuling in die Welt von Unity verschlagen! Bei mir herrscht eine absolute Verwirrung bei Modellen in Zusammenhang mit Rigidbody's (+ Kinematic) [Kollisionen (Physikalische Kollisionen)] sowie Physische Materialien. Habe die letzten Tage viel gegooglet und auch viele Beiträge sowie Videos gefunden, aber so richtig verstanden habe ich es dann immernoch nicht, bzw. wollte dann doch mal lieber fragen ob ich es so richtig mache wie ich es nun mache. Zunächst ein Beispiel, wie ich es haben wollte: Ich habe ein Spielermodell und einen Baum. Dem Spieler soll es nicht möglich sein sich durch den Baum hindurch zu bewegen, solange dieser vorhanden ist. Im ersten Ansatz habe ich dem Spielermodell, sowie dem Baum einen Rigidbody hinzugefügt, um Unity darauf aufmerksam zu machen, das es beide Physikalische Objekte im Spiel sind die aufeinander reagieren sollen. > Mit Anlauf.. gegen den Baum! Und in wenigen Sekunden hat der Baum mir einen Kinnhaken gegeben und mich über die ganze Karte geschleudert. Dabei ist er selber aber auch umgefallen! Daraufhin habe ich nachgelesen und folgendes erkannt (Bitte korrigieren wenn falsch): Das Spielermodell muss auf Kinematic: True gesetzt werden, damit die normale Reibung (Physikalisches Material) nicht zum Tragen kommt. > Folglich konnte ich auch gleich erkennen, das es keine Einbildung war das der Charakter bereits Probleme hatte normal zu laufen. Wieder habe ich Anlauf genommen und habe mich dem Baum gestellt, woraufhin bei diesem Male der Baum einfach umgefallen ist. Danach habe ich mit dem "Mass" Wert im Rigidbody herumgespielt. Diesen in beiden Modellen auf verschiedene Werte hin und hergesetzt, wobei ich keinerlei Änderungen feststellen konnte. Bin dann erneut auf die Suche gegangen und habe ich verschiedenen Beispielen gesehen, das man doch den Baum auf "Kinematic" setzen soll, und das Spielermodell nicht. > Habe dies dann auch einmal ausprobiert, und es sah ansatzweise besser aus. Der Baum ist tatsächlich stehen geblieben, so wie er soll. Jedoch ist auf diesem Wege wieder mein Spielermodell durch die Gegend gehüpft. Nach vielen Stunden des probierens habe ich dann dafür auch noch eine Lösung gefunden, aber ich verstehe es nicht so wirklich: Habe im Rigidboy des Spielers die Haken "Freeze Rotation X + Z" gesetzt. Vielleicht kann jemand meinem Gedankengang folgen und verstehen was ich versuche, und mir erklären wie ich es richtig mache (Wenn es nicht richtig ist), und wenn es richtig sein sollte, wieso es klappt wenn ich die Rotation x + z festsetze, da ich dafür keine logische Erklärung finde. Waren letzte verzweifelte Versuche es hinzubekommen, tief in der Nacht.. und dann ging es.. plötzlich! Demnach würde das ja das Physische Material nicht mehr greifen wenn ich diese Werte setze..?! Liebe Grüße Zumbibaer
×