Jump to content
Unity Insider Forum

SyntaxTalkstoMe

Members
  • Content Count

    132
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    5

SyntaxTalkstoMe last won the day on December 28 2018

SyntaxTalkstoMe had the most liked content!

Community Reputation

10 Gut

About SyntaxTalkstoMe

  • Rank
    Advanced Member

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Raum Mannheim
  • Interests
    Programmieren, schreiben

Recent Profile Visitors

272 profile views
  1. Ich hab bis heute dein Kommentar auf mich wirken lassen Sascha. Ich hatte erst vor kurzen einen Thread erstellt, in dem es unter anderem darum ging, ob man zum programmieren geeignet ist. Malzbie hatte darauf umfassend geantwortet was alles in allem in meinen Ohren schlüssig klang. Da ich ein Wortfetischist bin und sämtliche Aussagen zerlege, hab ich natürlich besonders über dein Kommentar nachgedacht. Man kann es so verstehen und ich bin mir fast sicher, dass du es auch so gemeint hast, dass meine wahre Begabung im erstellen von 3D Modellen liegt und nicht im programmieren. Das ist jetzt nicht böse gemeint von mir und auch kein Vorwurf. Aber offenbar, hast du eine andere Meinung zu den dem Thema "geeignet sein zum Programmierer" wie Malzbie. Eventuell hast du eine Begabung dafür sowas zu erkennen? Das ist nicht ironisch gemeint. Es könnte ja sein, dass ich schon 15 Jahre 3D Modelle erstelle. Dann wären meine Arbeiten wie oben nicht sonderlich gut. Im Umkehrschluss, könnte ich erst 1 Monat programmieren und wäre damit vermutlich ein WUnderkind was programmieren anbelangt. Wie gesagt ich bin mir fast sicher zu wissen, wie du es gemeint hast. Korrigiere mich wenn ich falsch liege. Aber die elementare Frage, die sich mir stellt, ist die, worauf beruht deine Einschätzung? Für einen außenstehenden mag das für eine Banalität aussehen. Diese Banalität hat aber dafür gesorgt, dass ich seit deinem Antwortpost, kein einziges mal mehr Unity geöffnet habe. Jetzt könnte man sagen, was ich für ein Idiot bin und dass alles abhängig von der Aussage eines Einzelnen mache. Das könnte man, ja. Aber meine Hoffnung besteht darin, die Hintergründe deiner Aussage zu erfahren. Du kannst mir auch gerne per PM antworten und auch ruhig ehrlich sein. Die harte Wahrheit ist mir am liebsten.
  2. Die Frau von weiter oben, ein etwas späteres Bild.
  3. Hab mal rumgekramt. Hier sind noch ein paar ältere.
  4. Das ist noch nichts. Wenn du bestimmte Werke von anderen Personen in diversen Foren siehst, gehen dir die Augen über. Im Bereich 3D bin ich auch ein Greenhorn. Trotzdem danke für die Blumen
  5. Moin, wollte auch mal meine gesculpteten Modelle posten. Evtl - sofern jemand interesse hat, kann ich gerne den ein oder anderen in ein low poly Modell umwandeln und dann als GameAsset zur Verfügung stellen. Alle Modelle wurden in Zbrush erstellt.
  6. Danke für die Antwort. GameStarted wird mittels Buttonlick im Hauptmenü auf true gesetzt.
  7. Nabend, ich hatte das Problem, dass die die Spielmusik nach dem Scenenwechsel nicht gestartet hat. Ich hatte es an einen boolean geknüpft, wenn man auf "Neues Spiel" drückt geknüpft. Soweit so gut. Das Skript für die Backgroundmusik habe ich auf die Spielkamera gelegt über ein SerializedField. Aber jetzt meine Frage: Warum wird mit dem Code keine Musik abgespielt: [Serialized Field] public Audiosource backgroundMusic; private void Update() { PlayBackgroundMusic(); } void PlayBackgroundMusic() { if(this.gameObject != null && gameStartet && backgroundMusic != null && !musicPaused) { if (!backgroundMusic.isPlaying && !musicPause) { backgroundMusic.Play(); } } } Aber mit diesem Code funzt es? void Update() { if (gameStartet) { PlayBackgroundMusic(); } } Der einzige unterschied ist, dass ich die Abfrage (if gamestartet) schon außerhalb abfrage und nicht innerhalb der Methode. Aber ich versteh nicht warum. Wenn die Bediegung in der Methode abgefragt ist und diese wird nicht erfüllt, passiert eben nichts. Gruß und einen schönen 2.ten Weihnachtstag
  8. Danke für dein Feedback. Muss jetzt zugeben, dass ich den Assetstore bis jetzt noch nicht nach geeigneten Monstern durchsucht habe. Ich habe das Gefühl, dass ich manchmal mehr Zeit aufbringen muss, Modelle zu finden, wie mit programmieren selbst. Ich achte halt auch penibel darauf, dass alles public Domain ist, also cc0. Das schränkt halt etwas ein und es muss gegessen werden, was auf den Tisch kommt Aber du hast recht. Ich sehe es auch. Ich muss mal gucken. Mein Charaktermodell sah ursprünglich sehr schlicht aus. Dagegen ist das jetzt ne Steigerung von 500%. Grafisch tut sich eh noch bissl etwas. Das Hauptmenü gefällt mir auch noch nicht wirklich. Gruß
  9. Das Spielprinzip ist interessant. Mal was erfrischend anderes Ich hab mir das Video jetzt ein paar mal angeschaut. Bei Minute 0:48, springt der Ball über das Hindernis und rollt nicht an diesem entlang. Ist das gewollt? Evlt wäre es ne coole Idee, wenn du die Bausteine mittels Drag and Drop und einer "Hand" verschieben könntest. Die Bausteine bewegen sich ruckartig, du hast da offenbar ein Delay drinnen. Das würde ich evtl rausnehmen damit sich die Bausteine fließend bewegen. Wenn die Level schwieriger werden, kommt das bestimmt zum tragen. Was mir noch gut gefallen hat ist der Sound. Er ist stimmig und passt gut zum Spiel.Eventuell wäre es noch cool den background auszutauschen. Quasi verschiedene Themes. Der hier wirkt etwas Trist. Aber ansonsten wie gesagt cool. Gefällt mir.👍
  10. Danke euch allen für die Antwort. Ich kann auf jedenfall sagen, dass ich eine Menge gelernt habe und beinahe jeden Tag was dazu lerne. Es ist wie ein Puzzle, von unbekannter Größe, dass sich immer weiter zusammensetzt. Eigentlich belastet mich wirklich seelisch ein anderer Aspekt. In meinem jetzigen Job verdiene ich ich üppig. Allerdings macht es mir keinen Spaß, geht an meine Gesundheit aufgrund von 12 Stunden Schichten und die Firma kann jederzeit den Löffel abgeben. Das einzig gute ist, dass ich während meiner Arbeitszeit, zuminndest auf den Nachtschichten, programmieren kann, wann ich will. Meine Frau hat sich halt an den schnöden Mamon gewöhnt ( klar ich auch ), ansonsten hätte ich schon längst die Umschulung gestartet. Man kann sagen, dass ich dort nur wegen des Geldes bin. Klar, man hat irgendwann einen gewissen Lebensstandart. Aber ich vertrete die Meinung, dass Geld nicht alles im Leben ist. Ich habe Hummeln im Hintern. Wenn es nach mir ginge, würde ich sofort kündigen und die Umschulung machen. Aber so einfach ist es halt nicht. Ich weiß gar nicht warum ich das jetzt alles so schreibe Ich wünsche euch allen eine frohe Weihnacht und ich geh dann mal auf Arbeit
  11. Es wäre vorteilhaft zu wissen, in wie fern sich dieses "ungenau" äußert. Ich hatte aber eine ähnliche Funktion in meinem Spiel. Es ist zwar nicht mehr aktiv, aber ich habe es lediglich auskommentiert. Evlt braucht man es ja wieder. Bedenke aber, dass du unten bei der Rigidbody Velocity statt Vector2.right, die direction einsetzt. public void CreateFireball() { //Auskommentierter Bereich: //DIe Schussrichtung entspricht der Position der Mausposition ////Abfrage der aktuellen Mausposition //Vector3 worldMousePos = Camera.main.ScreenToWorldPoint(Input.mousePosition); //// Richtungsbestimmung //Vector2 direction = (Vector2)((worldMousePos - transform.position)); //direction.Normalize(); // Geschoss wird erzeugt und fliegt in die Richtung, an der sich der Mauszeiger beim Buttonclick befand GameObject bullet = (GameObject)Instantiate(fireball, new Vector3(transform.position.x - 0.25f, transform.position.y, 0), Quaternion.identity); bullet.GetComponent<Rigidbody2D>().velocity = Vector2.right * missleSpeed; } Ich konnte mich nicht beschweren, was die Genauigkeit anbelangt. Evlt hilft dir daß weiter. Gruß und frohe Weihnachten
  12. Das Tut kenne ich leider nicht. Aber solche Dinge "leicht" oder "schwer" sind sehr subjektiv. Jeder fässt sowas anders auf. Für den einen kann die eine Stelle leicht sein, für den anderen es nicht nicht so leicht. Mein Tipp dazu wäre, deinen eigenen Weg zu gehen, denn es hängt auch stark von der Zielgruppe deines Spiels ab. Ein Kinderspiel, würde ich vom Grundsatz einfacher machen. Balancing ist ein heikles Thema. Ich mach das so, dass ich mein eigenes Spiel ständig selbst teste. Ich mach auch grad ein Endless Runner. Das muss man einfach im Gefühl haben, ob etwas zu leicht oder zu schwer ist. Da gibts meiner Meinung nach kein Schema F. Gruß
  13. Tag zusammen, mich beschäftigt wieder das Thema "Berufliche Zukunft". Da die Zukunft meiner Firma ungewiss ist, versuche ich bereits im Vorfeld - wenn es denn soweit ist dass die Firma schließt, Alternativen zu suchen. Ich spiele seit geraumer Zeit mit dem Gedanken, eine Umschulung als Anwendungsentwickler zu machen. Allerdings wäre dieses Tätigkeitsfeld von Grund auf neu für mich und habe daher 0 Erfahrung in diesem Berufszweig und daher ein gänzlich unbekannte Gewässer für mich. Der Punkt ist, dass ich jetzt im Januar 34 Jahre alt werde. Ich programmiere jetzt seit Ende 2017 in Visual Studio und seit ein paar Monaten intensiv mit Unity. Ich wäge ständig die Pro und Kontras ab. Meine Bedenken wären folgende: - Bin ich schon zu alt? - Kann ich überhaupt mithalten? Mir ist zwar bewusst, dass viele Programmierer die das sogar studiert haben, überhaupt nicht programmieren können und den Zweig überhaupt nur gewählt haben, weil Mama und Papa das wollten oder wegen dem Geld. Aber es gibt ja auch Leute die sich damit identifizieren und sich auch privat damit beschäftigen. Und Anwendungsentwickler ist ja schon etwas höheres und kein bloßes "Kabel am Monitor anstecken" Informatiker. - Bin ich überhaupt zum Programmierer geeignet? Das klingt zwar nach geringem Selbstvertrauen. Aber das Problem ist, mir fehlt jeglicher Maßstab zu anderen Personen. Daher kann ich meine eigene Leistung nicht beurteilen. Versuche irgendwie einen Vergleich zu ziehen, schlugen fehl, da die Ausgungssituationen immer verschieden waren Die Umschulung zu bezahlen wäre kein Problem. Ich verdiene mehr als ausreichend, dass ich mit ALG1 - dass ich dann während die Umschulung läuft bekomme, ausreicht. Ich habe auch bereits die Aufnahmetests vom Arbeitsamt sowie den Einstellungstest zum Anwendungsentwickler gemacht und bestanden. Hat evlt jemand von euch mit sowas schon Erfahrungen oder ist sogar in der gleichen Situation? Gruß
  14. Huhu, ein großes Update Hier mal der aktuellen Stand des Projektes. Es gibt nach wie vor noch viele Baustellen. Aber im Vergleich zum ersten Videos kein Vergleich. Dabei habe ich versucht alle die von euch genannten und berechtigten Kritikpunkte umzusetzen. Das Skelett ist bis jetzt noch nicht implementiert und eigentlich noch eine Baustelle. Aber hab es trotzdem erstmal drinnen gelassen, damit ihr seht, was noch kommt. Die Flammenkugeln aus dem Feuersee schießen auch noch übers Ziel hinaus. Änderungen: - Neue Fallen - Fenster + ParallaxScrolling - Neues Monster - Verbesserungen an der Konsistenz - Grafikanpassungen - Bugs beseitigt ------------------------------------------------------------------------------ Was noch kommt: - Mehr Fallen -Mehr Monster - Bugs beseitigen - Level werden noch komplett überarbeitet - Powerups - Neue Zauber uvm Es steht mir trotzdem noch viel Arbeit bevor Würde mich sehr über Kommentare freuen. Edit: Sehe grade das der Sound weg ist. Aber ich musste es online nochmal verkleinern. Das Video mit Sound, war 12.4 MB groß. Und daher leider zu groß für das Forum. neuesVideo.mp4.mp4
  15. Hm. Es kann sein, dass Die Kamera bzw die Mausposition abgefragt wird, obwohl die Kamera noch gar nicht initialisiert ist. Daher greift Unity ins leere und du kriegst die Exeption. Ist aber nur eine spontane Idee. Gruß
×
×
  • Create New...