Jump to content
Unity Insider Forum

Maltrix

Members
  • Content count

    11
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 Neutral

About Maltrix

  • Rank
    Member
  1. Maltrix

    Um 2D Objekte "herumlaufen"

    Ja, jetzt läuft alles soweit. Betrachten wir dieses Problem als gelöst Vielen vielen Dank für die tolle Hilfe 👍👍
  2. Maltrix

    Um 2D Objekte "herumlaufen"

    Ja... äähm... das Problem war, dass ich ein inakkurater Depp bin^^ Ich hab bei einem Sprite vergessen den Pivot auf Bottom Center einzustellen... deswegen das glitchen^^
  3. Maltrix

    Um 2D Objekte "herumlaufen"

    OK, Ich musste es über den Editor machen weil ich den Pivot meines Player Sprites nicht wie in deinem Bild einstellen konnte. Ich denke das ist so, weil mein Sprite Mode auf Multiple gestellt ist (logischerweise). Beim Baum wars einfacher der ist im Single Mode^^ Im Prinzip funktioniert es jetzt.... denk ich^^ Was mir noch sorgen macht ist, dass bei einer Kollision mein Sprite anfängt sich zu drehen (in 3D) und er ab und an durch die Gegend glitcht wenn ich hinter dem Baum langlaufe. Das 3D drehen kommt vermutlich daher, dass ich meine Steuerung noch über transform.Translate(new Vector3()) mache und nicht über den Rigitbody aber ich bin mir nicht sicher, ob das Glitchen auch daher kommt. Ich muss schauen was passiert, wenn ich mein Controll Script überarbeite aber auf jeden Fall erstmal ein dickes Danke vorerst
  4. Maltrix

    Um 2D Objekte "herumlaufen"

    Hey, Ich hab das jetzt mal versucht und so ganz will es noch nicht gut klappen. Ich hab die Einstellungen vorgenommen die du mir vorgeschlagen hast und jetzt ist es so, dass ich immer dann hinter dem Baum verschwinde, wenn sich die Mittelpunkte beider Sprites überschneiden. Ich gehe gerade davon aus, dass es mit der Sprite Renderer Einstellung zu tun hat von der du erzählt hast. Ich habe bei meinem Player und beim Baum "Pivot" eingestellt, konnte aber nirgendwo den untersten Punkt der Sprites als Referenz einstellen. Ich konnte nur zwischen Pivot und Center wählen und das wars. Wo mach ich was falsch?
  5. Maltrix

    Um 2D Objekte "herumlaufen"

    Achso^^ Ja ok, häte ich mir auch denken können das du die Kosten so gemeint hast, sorry^^ Und cool, danke, Ich muss ehrlich gesagt zugeben, dass ich den Großteil von dem was du geschrieben hast nicht ganz verstanden habe, weil mir die Fachbegriffe einfach noch fehlen aber ich kann mich daran zumindest langhangeln und nach und nach rausfinden was du gemeint hast^^ (Ich bin echt noch absoluter Noobie) Aber was du geschrieben hast war definitiv sehr hilfreich also danke dafür!
  6. Maltrix

    Um 2D Objekte "herumlaufen"

    Was sollte es denn auch kosten? Kurze Zusatzfrage noch gleich im Anschluss: Kann ich eigentlich mehrere verschiedene Colisson Boxes auf ein Objekt setzen und muss ich mich dabei an meine Tilegrößen halten? Beispiel: Mein Avatar ist 16x32 px (also zwei Tiles (ein Tile = 16x16 px)) groß. Ich würde jetzt gerne am unteren Ende eine Box mit ca. 16x8 px haben um z.B vor Wänden stehen zu bleiben und eine Box mit 16x24 px die dann als Hitbox fungiert. Eine Box wäre also nur ein halbes Tile hoch und das andere Ein einhalb. Ist das ein Problem?
  7. Maltrix

    Um 2D Objekte "herumlaufen"

    Oh cool, danke, das werde ich dann bald mal ausprobieren Du hattest es vermutlich bereits gemerkt aber ich meinte im Originalpost natürlich die Y-Werte und nicht die X-Werte^^ Aber ich verstehe dass dann so, dass ich da nicht mal was mit Code machen muss sondern das lediglich eine Einstellungssache ist?
  8. Hallo, Ich möchte ein 2D "Top Down" Action RPG im stiel von Zelda programmieren und bin noch dabei Unity und Programmieren zu lernen. Die Ansicht wird nicht klassisch Top Down sein sondern eher eine diagonale, frontale Draufsicht (man wird z.B von Häusern oder Erdhängen immer nur die Südwand sehen können) Hier mein Problem: Ich möchte um z.B Bäume oder Gegner "herumlaufen" können also sprich, wenn die Füße meines Avatars leicht unterhalb eines Objektes oder Gegner sind soll mein Avatar sich in einem höheren Layer befinden und vor dem Objekt stehen. Befinden sich die Füße allerdings leicht oberhalb der Unterseite des Objekts, soll der Avatar hinter dem Objekt stehen. Ich habe mir gedacht, vielleicht Colission Boxes am unteren viertel der Objekte zu platzieren und dann vielleicht über Code je nach X-Wert der Objekte die Layerreinfolge im Spiel zu ändern, habe aber absolut keine Ahnung wie ich das machen soll und ob es überhaupt geht. Ich hoffe ich hab mein Problem verständlich genug geschrieben, ansonsten einfach nochmal nachfragen.
  9. Maltrix

    Anfänger mit verschwommenen Sprites

    Naja von der Grafik her solls eher nach 16 Bit aussehen (wobei ich beim Designen meiner Sprites und Tiles die volle Farbpalette benutze sprich: keine reine 16Bit palette) und weil der Stil schon etwas Moderner aussehen soll wollte ich eben noch weiche Lichteffekte einfügen (irgendwann viel viel später) aber dein Beispielbild kommt dem schon ziemlich nahe. Also wenn ich dich richtig verstehe, kann ich ruhig bei meinen Bisherigen Abmaßen bleiben (Ein Tile wird demnach 16x16 px) und trotzdem so weiche Lichteffekte wie in deinem Beispiel haben ja? Meine Bedenken sind halt, dass meine Sprites beim Hochrechnen "verzerrt" werden. Also dass eine Fläche innerhalb eines Sprites die normalerweise ein Quadrat sein soll, plötzlich eine L form oder so hat, weils der Engine so besser passt. Sorry, wenn die Frage doof klingt aber ich stehe echt noch weit am Anfang und weiß nocht nicht, wie die Engine funktioniert...
  10. Maltrix

    Anfänger mit verschwommenen Sprites

    Ah Danke. Werde ich gleich mal ausprobieren. Aber bei dem Thema "Größe" habe ich noch eine Frage. Ich will auf lange Sicht mit Lichteffekten arbeiten. Kann ich noch sanfte Lichteffekte erzeugen, wenn der Rest so klein und dadurch pixelig ist? Kann Unity das aus einander rechnen oder so? Ansonsten würde es ja Sinn machen, die Sprites größer zu gestalten. PS.: Hat funktioniert, Danke!
  11. Hallo, Ich bin absoluter Beginner mit Unity und habe auch noch wenig Erfahrung mit Programmierung. Zur Zeit versuche ich mich mit Hilfe eines Lehrbuches (Einstieg in Unity) mit der Engine vertraut zu machen und habe heute mein erstes Asset eingefügt. Das Asset, dass ich benutze ist ein von mir über Gimp selbst erstelltes. Das Bild ist ein .png und hat die Maße 16x32px, da dies (laut diversen Turtorials) eine übliche Größe zu sein scheint. Das Einfügen hat ohne Probleme geklappt nur ist das Bild sehr Verschwommen und so unbrauchbar. Was kann ich besser machen? Muss es Größer sein? Wenn ja wie viel größer (Ich weiß nicht, wann es bei vielen Sprites, Animationen und Tiles an der Performance kratzt) oder sollte ich den Datentypen ändern? Danke schon mal im Voraus. Falls es hilft, Mein Projekt soll so eine Art Zeldaclone werden und ja, ich weiß, was ich mir da vorgenommen habe... Danke schonmal im Vorraus.
×