Jump to content
Unity Insider Forum

Bobby89

Members
  • Content count

    1
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Bobby89

  • Rank
    Newbie
  1. Hey Leute, ich habe vor kurzem angefangen, mich mit Unity zu beschäftigen. Ich komme aus der Android App Entwicklung und möchte nun gerne umsteigen, um ein breiteres Publikum erreichen zu können. Ich habe mir nun mehrere Beispielprojekte angeschaut und bin zu der Meinung gekommen, dass es DIE Methode nicht gibt. Nun zu meiner Frage: Ich habe vor, ein Spiel zu erstellen, welches eigentlich nur aus GUI und Animationen besteht. Wobei das gesamte Spiel Online ist (Spieler registriert sich, erhält einen Account und alle relevanten Daten sind Serverseitig gespeichert, sodass auch nicht "geschummelt" werden kann). Wie würdet ihr nun das ganze Aufbauen? In Android Studio hätte es ungefähr 15-20 Activities mit jeweils eigenen Layouts (Login/Register Screen, Mainscreen, Tägliche Aufgaben, Einstellungen, ein Chat (Der am besten von allen Enden aus erreichbar/Aufrufbar sein sollte), einen Shop und etwa 10 weitere "Bildschirme/Views/Activities" worin halt Grafiken, Buttons und andere UI Elemente sind). Soweit ich mitbekommen habe, habe ich es ganz einfach bezüglich der Connection zum Server, wenn ich eine Scene verwende, ein Canvas erstelle und darin dann für jede (In Android Studio wäre es Activity) ein Panel erstelle und jeweils Aktiviere/Deaktiviere, je nachdem, wo sich der Spieler halt befindet. Dies ist meine bevorzugte Methode aber da stell ich mir eine Frage: Mit wievielen Panelen/UI Elementen kommt Unity klar in einer Scene? Würde es eventuell irgendwann anfangen zu laggen o.ä.? Oder sollte ich doch für jeden "Screen" eine eigene Scene erstellen, was auf etwa 15-20 hinauslaufen würde? Oder doch etwas komplett anderes?
×