Jump to content
Unity Insider Forum

Der_Stefan_

Members
  • Posts

    35
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Der_Stefan_ last won the day on November 14 2020

Der_Stefan_ had the most liked content!

About Der_Stefan_

  • Birthday 02/26/1984

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Dortmund

Recent Profile Visitors

618 profile views

Der_Stefan_'s Achievements

Advanced Member

Advanced Member (3/3)

2

Reputation

  1. Hallo Zusammen, ich habe hier im Forum die Beiträge rauf und runter gesucht. Hat sich tatsächlich noch keiner von euch näher mit dem WebXR Exporter von Mozilla beschäftigt? Hab zumindest nicht einen Beitrag zu dem Thema gefunden.... Ich bastel da jetzt seit TAGEN mit dem Exporter rum. Mit unterschiedlichsten Unity-Versionen und Einstellungen und immerzu bekomme ich unterschiedlichste Fehlermeldungen. Mal mehr mal weniger, aber niemals keine Selbst wenn ich komplett neue Projekte anlege, darin YouTube-Tutorials 1:1 nacharbeite und wirklich nur versuche die im Asset enthaltene Wüsten-Beispiel-Szene auszuführen... Im Video funktioniert das dann alles super und bei mir einfach mal gar nicht... -.- Ich will (und könnte) jetzt auch gar nicht dutzende Screenshots von der Konsole schicken, das erspare ich euch an dieser Stelle Generell sei aber gesagt, die Fehler weisen immer darauf hin, dass irgendwelche Libarys oder Packages nicht passen. Dass Versionen zueinder nicht passen oder dies oder jenes nicht mehr unterstützt wird usw. Also alles keine Script-Fehler oder dergleichen. Warum frage ich überhaupt? Ich versuche derzeit eine (gut funktionierende) AR App (aktuell noch Vuforia-gestützt) so umzubauen, so dass sie direkt im Webbrowser läuft. Klar, in diesem Fall dann ohne Vuforia. Dass sich das schon mal beißt, das weiß ich wohl. Aber bevor ich die App komplett auf AR Foundation umbaue (wird dann das nächste sein wo ich mich erstmal festbeißen muss), möchte ich zumindest schon mal den Folgeschritt hinbekommen. Dass es eben wirklich ohne App und direkt aus dem Brower heraus läuft... Ich habe mich wie ein Schneekönig über den WebXR Exporter gefreut, das schien exakt genau das zu sein, was ich brauche... Nur leider läuft es eben nicht. Stattdessen: Kennt jemand vielleicht ein anderes Asset/SDK/Plugin was das Gleiche kann (AR-Anwendung direkt im Browser darstellen) aber vielleicht etwas händelbarer ist und was er empfehlen kann? Und... natürlich meine ich schon den normalen Webbrowser, ganz genau gesagt, die arCore/arKit gestützte Mobile-Versionen auf den Smartphones davon. Echte AR-Browser wie Wikitude finde ich hier auch keine Lösung. Die User (zumindest die allermeisten) müssten sich dann statt der App erst den Browser runterladen... Ist also gehopst wie gesprungen und nix mit gewonnen... Bedankt, Gruß und genießt die Sonne Der Stefan PS: Hier noch der Link zum Unity Asset-Store, zum WebXR Exporter. Für den Fall dass jemand Bedarf hat: https://assetstore.unity.com/packages/tools/integration/webxr-exporter-109152
  2. Nachdem ich jetzt schon die ersten Beiträge gepostet habe, sollte ich vielleicht nun auch mal ein offizielles Hallo in die Runde werfen Ich bin der Stefan aus Dortmund. Mit meinem 84er Baujahr ein solider Mitt-Dreißiger. Ich bin Grafiker und Eventmanager in der Marketingabteilung eines mittelständischen Unternehmens und kümmere mich in meinem Job hauptsächlich um die Planung und Organisation der Messeauftritte unseres Unternehmens, sowie Konzept-Ladenbaueinrichtungen, welche wir als Dienstleistung anbieten. Für beides nutze ich die Adobe-Produkte, vornehmlich Photoshop, inDesign und Illustrator, und vor allem Vectorworks. Eine CAD-Software, ausgelegt für Architektur, Möbelbau etc. Eben mm-genaue 3D-Zeichnungen von Objekten, die hinterher aus diesen Daten heraus direkt produziert werden können. Soweit so gut, doch warum bin ich dann HIER?! Über Vectorworks bin ich an VR-Anwendungen gekommen, ich kann meinen Kunden ihre Einrichtungen schon vor dem Umbau virtuell "auf die Nase" setzen. Leider ist die Technik mit diesen Mitteln nur sehr begrenzt nutzbar. Es wird lediglich eine Photosphere gerendert, in der sich der Kunde umgucken kann. Kein Bewegen, kein interaktiver Nutzen, nicht mal ein kleines "um die Ecke" gucken. Für den beruflichen Nutzen ausreichend, bin ich im eigenen Anspruch aber nicht zufrieden. Daher habe ich für mich privat Mittel und Wege gesucht, diese Dinge erweitern zu können und bin bei Unity gelandet. Und nun ja... im Moment verbringe ich den einen oder anderen Abend damit, mich da reinzufuchsen. Hab noch nie was mit Programmierung zu tun gehabt und auch Blender war mir bestenfalls rudimentär bekannt. Jetzt aktuell bin ich seit etwas mehr als 3 Monaten dran und habe tatsächlich schon die ersten Dinge "gedreht" bekommen. Klar, ich stehe weiterhin am Anfang und habe weitaus mehr Frage- als Ausrufezeichen vor mir. Aber das "Herausfinden" der richtigen Lösung hält mich am Ball, ich kann mich da sehr dran festbeißen. Auch aus diesem Grund hoffe ich, dass ich nicht ganz so oft Anfängerfragen fragen muss. Ich bin ein Mensch, ich versuche erstmal selbst zu basteln und Herauszufinden, bevor ich jemanden Frage. Also WENN ich also hier was frage, dann wisst ihr, mein Computer steht kurz davor aus dem zweiten Stock zu fliegen Soweit zu mir Lieben Gruß Der Stefan Und ach ja... Die Umsetzung eines Umbaus als interaktive VR-Ansicht habe ich tatsächlich schon hinbekommen. Also... Zumindest als Bildschirm-Umsetzung, zuhause habe ich schlichtweg keine Brille Jetzt will ich auch weitermachen. "Größere" Projekte mit mehr Funktionen bauen und erarbeiten.
×
×
  • Create New...