Jump to content
Unity Insider Forum

Recommended Posts

Einleitung

Was ist Negaia? Negaia ist ein MMORPG, welches seit November 2010 von dem Indie-Studio Vankenthor Entertainment geplant und seit April 2014 mit der Unity Engine realisiert wird. Die Idee für Negaia entstand durch eine tiefe Frustration anderer MMORPGs, allen voran World of Warcraft. Das fehlende Housing, das stupide Farmen und Leveln, das Sozialverhalten der Spieler und vieles mehr waren die Beweggründe, Negaia ins Leben zu rufen. 

Im ersten halben Jahr der Entwicklung wurde ein Konzept erarbeitet, welches bestehende und bewehrte Spielkonzepte kombiniert und ergänzt. Die gesamte Spielwelt wurde im Bereich SciFi-Fantasy angesiedelt mit einem gewissen Wert auf Realismus. Auch das klassische "Gut-und-Böse"-Konzept wurde aufgebrochen und gegen ein "Wo-Licht-Ist-Ist-Auch-Schatten"-Konzept ersetzt. Das bedeutet, dass alle Spielinhalte immer zwei Seiten habe, eine gute und eine böse. Ebenfalls wurden bewusst auf klassische Fantasy-Völker wie Elfen, Orcs, Trolle, etc. verzichtet.

Im Zeitraum von April 2011 - März 2014 wurde ein Prototyp unter der BigWorld-Engine spielfähig erstellt. Dieser Prototyp zeigte, dass das Spielkonzept trägt. Diese Zeit wurde als Lern- und Rekrutierungsphase für das Projekt genutzt. Das Team erwuchs aus einer One-Man-Show zu einem mehrköpfigen Team mit vielen Facetten und Potenzial. Das Team hat eine sehr gute Eigendynamik entwickelt, welche das Projekt enorm nach vorne bringt.

Seit April 2014 wird Negaia mit Hilfe der Unity-Engine in seiner Endfassung erstellt. Unity zusammen mit dem Smartfox-Server zeigen sich als extrem leistungsstark, was zu einer Erhöhung der Qualität beigetragen hat.

Am 17.12.2016 ging Negaia in eine Open-Alpha-Phase und ist seit dem Zeitpunkt für jedermann zugänglich und spielbar. Mehr Informationen hierzu am Ende des Beitrags.

negaia.png

Spielewelt

Die Spielewelt basiert auf den vier Elementen Feuer, Erde, Wasser und Luft. Diese vier Elemente werden von vier Gottheiten beherrscht. Helios ist für das Feuer, Gaia für die Erde, Pontos für das Wasser und Aither für die Luft zuständig.

 Die Welt, auf der alle Wesen Negaias wandeln unterteilt sich in vier Hauptbestandteile: Die Unterwelt (Orcus), Die Mittelwelt (Der Kontinent Sumerak mit dem Aperanmeer), die Oberwelt (Haimdall) und das alles umgegebende Chaos. Sie beheimatet die vier Völker, welche ebenfalls den Elementen zugeordnet sind.

Die Menschen sind das Volk der Erde. Ihr Oberhaupt ist Kaiser Sigenias, dessen Regierungssitz sich in der Hauptstadt Nurimon befindet. Alle Menschen die dem Banner Nurimons folgen nennen sich Hermunduri - Das freie Volk. Dem Feuer treu ergeben ist das Volk der Alben. Ihr Zentrum ist das im hohen Norden gelegene Profanripa, welches von Generalrat Efiates beherrscht wird. Wer dem Volk des Feuers folgt, ist ein Teil der Fraktion der Skotadion. Das Volk des Wassers sind die als Apoginatax bekannten Flumaren. Ihre Anführerin ist die Hohe Priesterin Irinix, welche Ihren Sitz in der im Südosten gelegenen Stadt Lantax besitzt. Die Langren sind das Volk der Luft, sie sind Halbnomaden und wandern zwischen allen Siedlungen herum. Tec-Ic, das Oberhaupt der Langren, ist ein sehr mächtiger Zauberer. Die Langren beschützen die Ankerpunkte des Himmelszeltes, welches den Himmel an Negaia bindet.

500252-fc01c3ba-dbd9-4ffe-8e82-3b879e151

Konzept

In diesem Abschnitt wollen wir euch einen kleinen Einblick in die verschiedenen Systeme Negaias geben.

Der Spieler und seine Familie

Jedem Spieleraccount ist ein frei wählbarer Familienname durch den Spieler zuzuordnen. Unter diesem Familienname werden alle Charaktere eines Spieler zusammengefasst. Alle Charaktere können dann auf gemeinsame Ressourcen, wie z.B. Bankkonten, Gründstücke, gemietete Zimmer, etc. zugreifen. Ein gemeinsames Inventar besitzen sie jedoch nicht.

Lebenszyklus des Spieler

Der Lebenszyklus eines jeden Wesens in Negaia beginnt im Chaos (Charaktererstellung) und endet im Chaos (Charakterlöschung). Der Spieler selbst ist unsterblich, verliert er jedoch seine Lebensenergie, so findet er sich im Orcus wieder, welchen er völlig nackt und mittellos verlassen kann. Mit Hilfe einer Fähre namens Nagfar kann er wieder in die Mittelwelt reisen.

Housingsystem

Das Housingsystem dient zum einen der Lagerung von Gegenständen (Rohstoffe, Rüstungen, etc.), zum anderen bietet es die Möglichkeit Werkstätten und Läden zu eröffnen. Es unterteilt sich in mietbare Räumlichkeiten in Gasthäusern und in käuflich erwerbbaren Grundstücken, die bebaut werden können.

Skillsystem

Negaia beschränkt einen Spieler nicht in der Erlernung von Fähigkeiten. Jedoch muss das Niveau einer Fähigkeit durch regelmäßige Anwendung gehalten werden, da der Spieler diesen dann wieder verlernt. Je höher dar Kenntnisstand einer Fähigkeit ist, desto häufiger muss diese Fähigkeit angewendet werden.

Bankensystem

Das Bankensystem unterteilt sich in zwei Bankentypen. Auf der einen Seite gibt es die "Zentralbank der Götter", auf der anderen Seite gibt es von Spielern gegründete Privatbanken. Bei der Zentralbank der Götter haben Spieler grundsätzlich ein unverzinstes Guthabenkonto. Bei den Privatbanken entscheidet der Vorstand über Konditionen, Kredite, etc.

Handelssystem

Das Handelssystem wird nicht zentral gehandhabt, sondern über den Faktor "Angebot und Nachfrage" in lokalen Kontoren geregelt. Hierdurch soll der Anreiz für Handel geschaffen werden. Auf dem einzigen zentralen Marktplatz in Lantax kann man unter gewissen Umständen den Preisverlauf verschiedener Waren weltweit verfolgen. Darüber hinaus benötigt man Handelslizenzen, um gewisse Waren (z.B. Waffen) handeln zu dürfen. 

Sonstiges

Darüber hinaus gibt es ein selbstverwaltendes Justizsystem, ein ausgekügeltes Itemsystem, spielergesteuerte Vehikel wie Schiffe, Zeppeline, U-Boote und vieles mehr.

Weitere Informationen

Negaia Chronicles

Wer mehr über Negaia erfahren möchte, der kann alles rund um die Welt in den Negaia Chronicles nachlesen: http://www.negaia-chronicles.com

Das Buch

Parallel zum Spiel entsteht ein Buchreihe aus 4 Büchern, welche unter anderem eine lose Grundlage für Questreihen in Negaia legt. Die Bücher sollen dem Spieler einen tieferen Einblick und Hintergrundinformationen in die Spielewelt Negaias geben. Das erste Buch - Negaia - Der Grüne Band - erscheint Mitte 2018.

1034765-563f65a1-70c9-4456-8f88-8f86b917

Medien

Wir haben uns entschlossen, die Fortschritte Negaias neben der offiziellen Hompage und Facebook-Seite ebenfalls hier zu präsentieren. 

Negaia-Webseite: http://www.negaia.com

Facebook: http://www.facebook.com/negaia

Sollten Ihr Fragen zu Negaia haben, dann habt keine scheu uns über Facebook oder hier zu kontaktieren.

 

Grüße

Team Negaia

Vankenthor Entertainment

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

PATCH 0.0.2.17 ONLINE

Heute ist aufgefallen wenn sich ein neuer Account einloggen möchte, dann funktioniert das Einstellungsmenü beim ersten Start nicht. Dies haben wir mit dem Patch 0.0.2.17 gefixt.

Sollte jemand Probleme haben bitte lasst es uns wissen. 

Danke und Gruß

Team Negaia

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 9.3.2018 um 19:28 schrieb Vankenthor:

PATCH 0.0.2.17 ONLINE

Heute ist aufgefallen wenn sich ein neuer Account einloggen möchte, dann funktioniert das Einstellungsmenü beim ersten Start nicht. Dies haben wir mit dem Patch 0.0.2.17 gefixt.

Sollte jemand Probleme haben bitte lasst es uns wissen. 

Danke und Gruß

Team Negaia

Danke !

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier ein gaaaaanz kleiner Einblick auf das was mit Patch 0.0.2.19 kommen wird - Ein kleines Steinhaus, welches man ebenfalls bauen kann.

1215661-86b20b69-f545-4932-bfbf-0ad0c116

Als kleine Vorschau in den Patch 0.0.2.19 ist bis jetzt folgendes fertiggestellt:

Ergänzungen:

  • Das Rezept Schweineleder wurde um die zutat Gerbstoff ergänzt

Neue Features:

  • NPC: Stephany Hawk - Ingenieurin in Nurimon
  • Rezepte: Schreinerwerkstatt, Schmiedewerkstatt, Nähmaschine, Zahnrad, Schneiderwerkstatt, Holzstuhl, Weberwerkstatt, Spinnerwerkstatt, Eisenkessel, Blutwurz, Gerbstoff, Alchemistenlabor, Metallurgenwerkstatt
  • Fertigkeitenrezepte: Ingenieur
  • Neue pflückbare Pflanzen: Blutwurz
  • Baupläne: Einstöckiges Steinhaus
  • Werkstätten können im Werkstattbereich der Häuser erstellt werden. Pro Gebäude eine Werkstatt

Behobene Bugs:

  • Die Gewichtsreduzierung des Inventars bei der Platzierung von Aufträgen bei den Gesellen wird nun durchgeführt.
  • Bei fahrenden Rotaren, welche den AoI betreten, war der Spawn des Mounts nicht immer sichergestellt.

Für Informationen zu den Gegenständen kann man das Negapedia aufsuchen: http://www.negaia.de/index.php?site=negapedia

Außerdem wird es morgen ein ausführliches Video zu allen Features geben.

Gruß
Team Negaia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit dem neuen Patch 0.0.2.19 kommen eine Menge neuer Inhalte im Bereich Housing hinzu. Der Patch stellt damit die Komplementierung der Housing-Systems dar.

Mit dem Patch 0.0.2.19 wird das Housingsystem von Negaia mit seiner kompletten Funktion implementiert. Dies bedeutet, dass Spieler die Auswahl aus vier verschiedene Gebäuden haben und diese mit Möbel und pro Gebäude mit einer Werkstatt ausstatten können. 

Folgende vier Gebäude sind verfügbar:

  • Einstöckiges Steinhaus
  • Zweistöckiges Fachwerkhaus
  • Dreistöckiges Fachwerkhaus
  • Fünfstöckiger Turm


Die Gebäude können in Dörfern auf käuflich erwerbbaren Grundstücken erstellt werden. In die Häuser können dann Werkstätten platziert werden um nicht immer nach Nurimon reisen zu müssen. Die nachfolgenden Werkstätten sind mit dem Patch implementiert:


Darüber hinaus wurden noch einige Gegenstände implementiert, welche für die Herstellung der Werkstätten notwendig sind:


Neben der Vielzahl an neuer Features wurden am Mountsystem einige Bugfixes durchgeführt die das Spawnen der Mounts im Area of Interest (AoI) sicherstellt.

Vor dem östlichen Ausgang des Dorfes Santhnor sind die Bäume nun fällbar. Das sollte das Farmen von Holz in Verbindung mit den Dorfwerkstätten deutlich beschleunigen.

Wir hoffen das der neue Content Spaß bereitet und freuen uns auf Euer Feedback

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

NEUER PATCH (0.0.2.20) VERFÜGBAR

Das Bankensystem stand im Fokus des aktuellen Patches.

1219588-b688fb43-addf-4b2d-a4c0-33bda571

Mit dem neuen Patch wird der erste Teil des Bankensystems implementiert. Das wurde durch das Housingsystem nötig, da die Erlöse für die Nutzung der Werkstätten irgendwo gut zu schreiben sind.

Das Bankensystem ist zweigeteilt:

Teil 1 - Zentralbank der Götter
Die Zentralbank der Götter stellt jeder Spielerfamilie ein zinsloses Guthabenskonto zur Verfügung. Die Zentralbank der Götter verfügt über ein weitverzweigtes Netz an NPC, welche dem Spieler für Bankgeschäfte zur Verfügung stehen.

Teil 2 - Privatbanken
Privatbanken sind Banken, welche ein Spieler (Bankvorstand) gründen kann.
Nach Abschluss einer Questreihe kann der Spieler eine Bankenlizenz erwerben. Diese Bankenlizenz muss dann durch eine weitere Anzahl von Spielern (Anleger) mit einer Einlage gesichert werden. Nachdem eine Minimaleinlage zusammengetragen wurde, kann die Bank in der Großen Grotte von Lantax eröffnet werden.
Ab diesem Zeitpunkt erhält die Bank auf ihr gesamtes Guthaben einen täglichen Basiszinssatz. 
Der Bankenvorstand verfügt nach der Gründung über folgende Befugnisse:
- Gewinne ganz oder teilweise ausschütten
- Konten anbieten
- Kredite vergeben
- Spekulationsgeschäfte tätigen
- Bankier-NPCs einstellen/entlassen und in der Welt platzieren

Die Privatebanken werden zu einem späteren Zeitpunkt realisiert.

Wir wünschen Euch nun viel Spaß beim Testen eures Kontos.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir haben begonnen ein Ruf- und Erfolgssystem einzuführen.

Das System verteilt Punkte und je nach Ruf bei den einzelnen Gruppierung erhält man Zugang zu verschiedenen Rezepten.

Ein Beispiel ist die Daily-Quest in der Sturmveste in Ligarien. Wenn man diese Quest öfter erledigt, dann erhält man den Erfolg "Kämpfer der Sturmwehr". Mit diesem Erfolg und einem gewissen Ruf bei dieser Gruppierung erhält man Zugang zu den Rüstungsrezepten der Sturmwehr.

Wir hoffen die Idee gefällt...

1252220-17e3712a-1585-4598-8fab-2b823c12

Gruß
Team Negaia

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem die Patches 0.0.2.21 und 0.0.2.22 implementiert wurden, beginnen wir nun mit der Modellierungsarbeit für Profanripa.

Es handelt sich hierbei um die Hauptstadt der Alben, welche an der Mündung des Flusses Ripa im Norden des Kontinents Sumerak befindet.

1264554-c9ae1d42-3038-4102-89e6-7bd0cc2c

Die Stadt besteht aus hohen schornsteinartigen Türmen, welche mit Brücken verbunden sind. Sie liegt an der Deltamündung des Flusses Ripa. Die Brücken über den Fluss sind so hoch angebracht, dass es sogar den größten Schiffen mühelos möglich ist, unter ihnen hindurchzufahren. Die Stadt ist nicht wie andere Städte flächig in Distrikte oder Viertel unterteilt, sondern in der Höhe in sogenannte Ebenen. Es gibt drei Ebenen:

  • Arbeiterebene
  • Schwadenebene
  • Kommandoebene

Die Ebenen resultiert aus der enormen Luftverschmutzung, welche die Feuer der Waffenschmieden verursachen. Überdies gibt es so gut wie keine befestigten Wege in der Stadt. Zwischen den Türmen bewegt man sich über Brücken.

Arbeiterebene

In der untersten Ebene befindet sich die Arbeiterebene. Hier befinden sich einfache Quartiere, die Waffenschmieden und Werkstätten.

Schwadenebene

In der mittleren Schwadenebene ist der ganze Rauch der Schmieden am deutlichsten zu spüren. Hier trainieren die Krieger in ihren Kasernen, die durch den geringen Sauerstoff unter erschwerten Bedingungen kämpfen. Ansonsten ist diese Ebene fast leer.

Kommandoebene

Ganz oben befinden die Kommandoebene. Hier sind die Quartiere der Befehlshaber der Dagratiga und Gäste untergebracht. Darüber hinaus gibt es hier prunkvolle Hallen für Empfänge und Beratungen.

Phosamon

Die Festung Phosamon nimmt hier eine Sonderrolle ein. Sie steht alleine auf einer Insel im Mündungsdelta des Ripas und ist über Tunnel an die restliche Stadt angebunden. Sie trägt auf Ihrer Spitze das Ewige Feuer, welches der heutige Generalrat Regius Efiates aus dem alten Rat der Götter mitbrachte. Das Ewige Feuer stellt das höchste Heiligtum der Alben dar.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

vorab: Ich bin weder mit den Entwicklern verwandt / bekannt usw. Ich lese hier im Forum schon seit einiger Zeit mit, aber das Projekt war das erste, zudem ich gerne meine Meinung äußern würde.

Ich habe jetzt einige Stunden am Stück mit der Welt verbracht und kann nur sagen, Respekt für die Leistung.
Immer im Hinblick darauf, dass es sich hier noch um eine Alpha-Version handelt sind folgende Dinge schon sehr positiv aufgefallen:

- die Spielmechanik ist jetzt schon in einem guten Zustand, die Steuerung ist weitgehend intuitiv und die Animationen sind flüssig. Auch konnte ich während des Tests keinerlei Lags feststellen


- die Liebe zum Detail: Man merkt, die Macher sind mit Herz und Seele dabei, Die Städte, die Häuser, die Unterwelt - das alles wirkt gut durchdacht. Grafisch ist es natürlich kein FarCry 5 oder auch kein WoW, aber für mich persönlich spielt die Grafik bei solchen Projekten immer eine untergeordnete Rolle

- ausreichend Quests für den Anfang: Selbst im derzeitigen Stadium lassen sich schon in meinen Augen ausreichend Quests erfüllen, damit das Spielen nicht so schnell langweilig wird

- Das Handelssystem ist sehr gut durchdacht und spielt seine Stärke dadurch aus, dass der Großteil an Items durch die Spieler in der Welt selbst erzeugt wird

- Der Charakter ist nicht auf eine Klasse festgelegt. Je nachdem in welche Richtung man sich entwickeln möchte, richtet man seine Skills aus.

- Housing: Jeder Spieler kann (genügend Geld vorausgesetzt) eigene Häuser kaufen und kann dort auch eigene Produktionsstädten errichten. Diese wiederum kann er vermieten oder mit den erstellten Waren Handel betreiben.

Natürlich gibt es noch einiges an Arbeit bzw. Optimierungsarbeiten.
In meinen Augen sind das z.B.

-          Das Inventory: Dies ist sehr flexibel, allerdings wird es bei vielen Items schnell unübersichtlich

-          Orientierung: Die Welt ist wirklich groß – ohne Hilfe verliert man sich hier schnell in den Weiten der Map

-          Einsteigerfreundlichkeit: Als Anfänger braucht es eine Zeit, alle Zusammenhänge zu verstehen – ohne Handbuch ist das wirklich schwierig.

 

Ich hatte das Glück, dass ein Entwickler gerade online war und konnte mich mit ihm einige Zeit unterhalten. Durch das Gespräch bin ich mir relativ sicher, dass das Spiel richtig klasse werden könnte. Was ihm so ein wenig fehlt sind noch Spieler, die die Welt beleben und auch Feedback für Verbesserungen geben.

Bis denne

Chris

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Chris,

erst einmal vielen Dank für deine (Spiel-)Zeit und deine Kommentare hier. Deine Ideen haben uns dazu bewegt diese gleich umzusetzen. Daraus ist der Patch 0.0.2.23 entstanden. Anbei ein kleines Video, in denen du die Umsetzung deiner Ideen betrachten kannst. Wir hoffen durch deinen Input es Neulingen in Negaia etwas einfacher machen zu können.

Die Details des Patches 0.0.2.23 in der Übersicht:

  • Der Beutel wird beim Handeln im Kontor nicht mehr automatisch geöffnet.
  • Der Questtext von Fadimir in Ligarien wurde angepasst und die Ulmen für die Quest Bedeckt Eure Blöße wurden vor das Haus Fadimirs versetzt.
  • Der Spieler kann nun mit ESC und SPACE von einer Sitzgelegenheit aufstehen.
  • Während der Startquest der Menschen gibt es nun diverse Hilfestellungseinblendungen.
  • Es wurden in Ligarien bei Videndra Priesterinnen mit Erläuterungen implementiert.

Wir wünschen viel Spaß

Team Negaia

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

NEUER PATCH (0.0.2.24) VERFÜGBAR

Der neue Patch bringt einige Bugfixes und Erleichterungen für den Spieler mit sich.

1277313-cd5b6c5d-461c-4143-ac6a-218cb8786d53

Der neue Patch beinhaltet folgende Dinge:

Neue Features:

  • Weitere Tutorialeinblendungen in Ligarien wurden eingefügt.
  • Erfolg: Jetzt kannst du dich nützlich machen - Für den Abschluss der Startquestreihe.
  • Wenn man einzigartige Waren im Kontor verkauft, muss man seine Erlöse im Kontor abholen. Man wird nun beim Spielstart im Chat informiert, wenn es etwas zum Abholen gibt. 
  • Wenn man einzigartige Gegenstände verkaufen möchte, dann blinkt die Preiseingabe um kenntlich zu machen, dass eine Preiseingabe erfolgen soll.

Behobene Bugs:

  • Der Kontor in Ligarien funktioniert wieder.
  • Wenn man im Chat oder Bugreporter schreibt wird durch die Taste V kein Astraler Blick mehr ausgelöst.
  • Wenn man im Chat schreibt wird durch die Taste SPACE nicht mehr aufgestanden.
  • Wenn man eine Besitzurkunde erhält, dann wird man nun auch als Besitzer eingetragen.
  • Bei Gebäudereparaturen wird das Beutelgewicht nun richtig berechnet.
  • Bei den Felder wird beim Anpflanzen das gesamte Feld belegt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen Leute,

wir arbeiten aktuell an der Hauptstadt der Alben namens Profanripa.

947906-99b00821-112c-4a93-aa5f-65db6cf1f

Die Stadt ist die Stadt der Kriegskunst und besteht hauptsächlich aus Türmen. Das Video zeigt euch einen der Türme.


Wir hoffen es gefällt.

Gruß
Team Negaia

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

NEUER PATCH (0.0.3.0) VERFÜGBAR

Es ist soweit die Revisionsnummer wird von 2 auf 3 hochgezählt. Nachfolgend die wichtigsten Änderungen.

1296430-8f5fcb19-4af3-4941-a8c5-528edb655e1c

Die größte Erweiterung in der Version 0.0.3.0 ist für Spieler noch nicht erreichbar. Es handelt sich um die Albenhauptstadt Profanripa. Jedoch gibt es auch für die Spieler sichtbare Veränderungen.

In Santhnor West wurden Felder und ein Bauern-NPC implementiert. Darüber hinaus gibt es in Santhnor West nun auch Schweine. 

Eine weitere wichtige Neuerung ist das Wasser in Negaia. Es gibt nichts mehr lilafarbenes zu bewundern - Also fast. Also kleinen Gag und in Erinnerung an die Shaderprobleme mit dem Wasser gibt es den violetten Poroniumbach in Ligarien, an dem nun Glühpilze wachen. Ein NPC erläutert die nähren Details.

Die nächste wichtige Verbesserung ist auf der Serverseite eingeflossen. ES kam unter machen Umständen dazu, dass NPC stehenblieben und die Bäume im Startgebiet keine Blätter und Alte Äste mehr spawnten. Dieses Problem ist dadruch behoben worden, dass die Dienste auf dem Server sich automatisch neu starten, wenn sie aus irgendwelchen Gründen stehenbleiben.

Und nun viel Spaß mit dem Patch 0.0.3.0.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier ein kleines Vorschauvideo über das Volk der Alben. 

Die Orte im Video sind am Anfang Profanripa Hauptstadt der Alben und der Apoginatische Krater - Der Geburtsort der Alben...

Alles Spielinhalte der nächsten Patches.

Grüße
Team Negaia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aktuell arbeiten wir am Startgebiet der Alben und haben die Geburtssequenz der Alben fertiggestellt. Anbei ein kleines Video dazu, welches mit der nächsten Version des Albensounds unterlegt ist.

Die Alben werden mit dem Patch 0.0.3.1 verfügbar sein.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aktuell implementieren wir die Rüstung der Dagratiga. Die Dagratiga ist die Albenarmee. Im Screenshot ist der Helm, die Schulterstücke und der Brustpanzer zu sehen.

1303396-7a479be4-8d1e-45c2-8097-aa84cbca

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem wir die Dagratigarüstung implementiert haben sind wir nun dabei die Startquestreihe der Alben zu implementieren.

1314602-9d3d6c05-4213-4feb-bad5-32c9ac1e

Da die Alben das Volk des Feuers sind haben wir einen Pfad aus Feuer gestaltet wo die ersten Werkstätten (Schmieden) platziert sind. Im weiteren Verlauf kommen dann die Kampffertigkeiten hinzu. Da die Haupteigenschaft der Alben der Kampf ist.

Wir hoffen es gefällt Euch.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Negaia - Vorschau Alben und Startquestreihe am Apoginatischen Krater

Anbei ein Einführungsvideo, was Euch am Apoginatischen Krater mit den Alben erwartet.

Es sind noch nicht alle Sachen 100% aber das wird die Tage dann erledigt.

Wenn ihr Anmerkung habt , dann nur her damit - Wir sind über jedes Feedback dankbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Finde euer Projekt echt klasse.

Euer Durchhaltevermögen und euer Fortschritt ist bemerkenswert. Hätte nie gedacht das ihr dieses Projekt so weit bringt.

Was ich relativ schade finde, ohne jetzt jemanden hier herabwürdigen zu wollen, ist das eure 3D Modelle und Animationen nicht ganz so herausragend sind.

Ich denke da habt ihr noch Luft nach oben und wenn das Spiel optisch etwas ansprechender wäre, würde es denke ich mal auch mehr Aufmerksamkeit erregen als es das jetzt schon macht.

Wie gesagt will niemanden hier schlecht machen aber es fällt halt auf, ich hoffe ihr nehmt mir diese Kritik nicht übel.

Wie gesagt, ich bin sehr beeindruckt von dem was ihr bisher alle geleistet habt.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Harlyk,

danke für deinen Beitrag und deine Kritik. Man sieht eben an ein paar Sachen (z.B. 3D-Modelle), dass wir 'nur' Hobbyisten sind und wenn man alte Screenshots mit neuen vergleicht ist auch eine Steigerung erkennbar. Wir versuchen unsere Fähigkeiten stets zu verbessern. Aber es sollte auch klar sein, dass wir die Welt jetzt nicht komplett überarbeiten können bzw. auch wollen. Auch haben wir nicht den Anspruch ein AAA-Titel zu erstellen. Negaia steht kein Budget von >> 1'0€, sondern wir haben ein jährliches Budget von ca. 15k€, welche aus der eigenen Tasche gezahlt wird.

Negaia hatte nie den Anspruch kommerziell erfolgreich zu sein sondern verfolgt das Ziel: "Wende an und Lerne!" Wir motivieren uns dadurch, dass wir  neu Gelerntes anwenden und umsetzen. Ob das jetzt im Soundbereich ist oder 3D oder 2D oder ,oder, oder...

Darüber hinaus geht es bei Negaia auch um die Story, welche hinter dem MMO steckt. Leider zieht sich das Lektorat für das erste Buch noch ein wenig. Aber viele Infos sind auch unter den Negaia Chronicles zu finden.

Alles in Allem sind wir mit dem bisherigen Ergebnis mehr als zufrieden, da wir in der Gesamtheit ein ordentliches Projekt haben.

Darf ich Fragen woher du unser Projekt kennst?

Gruß

Peter@Team Negaia

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Peter,

wie gesagt, mir liegt und lag es fern irgend jemanden zu denunzieren. Ich bin eher beeindruckt davon wie ihr euch durch alle Bereiche durchbeißt und euer Content stetig steigt.

Klar muss es kein AAA Titel sein und ein gutes Indie Spiel von Hobbyisten das Spaß macht ist mehr wert als jede Grafik. Das ihr ein jährliches Budget von ganzen 15k habt finde ich bemerkenswert, sowas hat auch nicht jeder Hobbyist.

Dennoch wäre es denke ich eine Bereicherung jemanden dabei zu haben der ein wenig mehr Erfahrung im Bereich 3D hat. Nicht nur wegen der Optik oder dem Kommerz, sondern auch weil es euer Spiel mehr Performance geben würde und den Mitgliedern eures Teams lerntechnisch sicherlich auch zu gute kommen würde.

Ich habe euer Spiel einmal ausprobiert und durch die fehlenden Lightbakes und den wohl zu hohen Polywerte und anderen Kleinigkeiten ruckelt das Spiel doch schon ziemlich auf einen doch recht guten PC.

Ich weiß das sowas fast nicht umzusetzen ist was ich hier vorschlage. Erst einmal müsste man jemanden finden der 3D technisch gutes Wissen besitzt und diese Person müsste dann zusammen mit den anderen 3Dlern fast jedes Model nachträglich optimieren, bei der Masse die ihr habt wäre das ein heftiger Zeitaufwand.

Andererseits ist es besser so früh wie möglich solch einen Weg einzuschlagen oder wenigstens diesen in betracht zu ziehen denn wenn euer Spiel mal rund werden soll, dann wird aus meiner Sicht daran kein Weg vorbei gehen.

Außerdem könnt ihr nur gewinnen. Man lernt etwas, es sieht hübscher aus, es bringt ein besseres Spielgefühl, es motiviert und die Chancen auf kommerziellen Erfolg steigen ebenfalls.

 

Achja , bin schon länger in diesem Forum und verfolge euren Werdegang schon seit einiger Zeit. Hätte zu Beginn nie gedacht das ihr so weit kommt.

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×