Jump to content
Unity Insider Forum
Sign in to follow this  
Ich

Spieler bleibt an einer Wand stecken

Recommended Posts

ezgif-1-54a0ff298e00.gif.3a00e56e7ce5e4b893db7118260dec27.gif

Wieso steckt der Spieler in der wand fest?

Wie kann ich das lösen dass der Spieler normal fällt?

Ich habe eine Wand erstellt und diese Wand besteht auf mehreren blöcken. Jeder block hat die selbe größe des Player und den selben Boxcollider 2D. Den Spieler bewege ich mit transform.position und das springen mit Rigidbody2D.velocity.

j.thumb.png.13aac4fe7075737a8de3572fb6547b86.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast du versucht schon einen großen Box Collider zu ziehen auf alle Blöcke um zu gucken, ob da der Spieler nicht hängen bleibt? Falls nicht, dann liegt es an der schönen Unity Physik, mit dem Problem kämpfe ich auch und das neuste Physik Update löst das Problem auch nicht.

Hast du irgendein physischen Material auf deinem Spieler drauf? Damit kann man auch Reibung beeinflüssen und kurz stecken bleiben.

Und warum verwendest du eigentlich 2D Collider auf einem 3D Objekt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jede Wette, dass du einfach nur kontinuierlich weiter Kraft nach links auf dein Objekt ausübst. Stelle dir mal einen Jetpack vor, mit dem du volle Kanne gegen eine Wand fliegst. Der Jetpack läuft auf voller Kraft weiter. Da ist auch nix mit herunterfallen.

Das hat auch nichts mit "der schönen Unity-Physik" zu tun, man muss halt verstehen was da passiert - und dass gescriptete Kräfte nichts sind, was man in der Realität findet, wenn man nicht aufpasst, was man tut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb Sascha:

Das hat auch nichts mit "der schönen Unity-Physik" zu tun, man muss halt verstehen was da passiert - und dass gescriptete Kräfte nichts sind, was man in der Realität findet, wenn man nicht aufpasst, was man tut.

Mir ist nur aufgefallen in dem Video, dass er ausgerechnet an Stellen kurz stecken blieb, wo ungefähr Collider von anderen Box beginnt. Aber ja kann sein, dass er zufallsweise auch in diesem Moment Kraft auf das Objekt ausgeübt hat :D

Hoffentlich schreibt er jetzt noch woran das lag, interessiert mich jetzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×