Jump to content
Unity Insider Forum
Sign in to follow this  
Lunogames

Workflow 2D Sidescroller

Recommended Posts

Hi,

ich stehe gerade vor der Aufgabe eines Leveldesigns für einen 2D Sidescroller. Jetzt habe ich verschiedene Varianten gesehen, wie ich die Welt zusammenbauen kann, bin aber aus fehlender Erfahrung nicht sicher, welche Methode für mich am besten funktioniert.

1.) Fertige Szene im Grafikprogramm fertigstellen und 1:1 in Unity exportieren.

2.) Modulare Sprites, wie Büsche und Bodenteile erstellen und das Level und evt. auch Farbe in Unity zusammenbasteln.

Hat jemand mit diesen beiden Varianten Erfahrung? Kann mir evt. Vor- und Nachteile aufzählen. Denn einerseits fühlt sich für mich das Lvl-Design in Photoshop mehr nach einem Gemälde an, an dem ich mich künstlerisch aus tun kann, andererseits muss ich bei jeder Änderung, die ich vornehmen möchte erst in Photoshop gehen, Sprites ändern und exportieren.

Gibt es vielleicht empfehlenswerte Guides oder Dokus, in denen man sich so etwas anschauen kann?
Ich habe so weit es ging in die Entwicklung von Ori and the blind forest reingeschaut. Da scheint aber 1:1 alles gezeichnet und nicht modular verwendet worden zu sein.

Ich bedanke mich schon mal für die Hilfe

Liebe Grüße,

Lunogames.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Willkommen! :)
Also eigentlich ist das ein Designfrage. Denn wie du ja selber schon erkannt hast, gibt es Spiele, bei denen alles gemalt ist, und Andere, die aus Tiles zusammen gebaut werden. Es gibt auch vieles dazwischen.

Ein gemaltes Leveldesign hat natürlich den Vorteil, dass es extrem organisch wirkt und auch sehr schön sein kann. Der Nachteil dabei ist der Aufwand, den du betreiben musst. So etwas zu malen dauert unheimlich lange und dann musst du trotzdem manuell noch die ganzen Collider in die Szene setzen.

Eine Leveldesign aus Tiles ist relativ schnell erstellt, denn du machst einfach Blöcke, die du aneinander legst. Diese Blöcke können schon gleich einen Collider mit bei haben und somit ist ein Level schnell gebaut. Aber selbst wenn man die Tiles so gut erstellt, dass man keine Übergänge sehen kann, erkennt man doch meistens das Wiederholen eines Musters. Das ist der Nachteil bei Tiles.

Jetzt gibt es aber noch die Möglichkeit, die Tiles duch eine davor liegende Ebene aufzuhübschen und die Grafikwiederholungen zu maskieren. Aber dann erhöht sich auch  schon wieder die Zeit der Levelerstellung.

Fazit:
Am schnellen geht es mit Tiles und die bieten sich an, wenn du viele Level erstellen wills. Am schönsten wird es wahrscheinlich mit gemalten Leveln sein. Aber da das viel Zeit kostet, wirst du wahrscheinlich nur wenige Level haben.
Somit liegt es an dir! :)
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...