Jump to content
Unity Insider Forum
Anubis

Geprüfte/r 3D-Spieleentwickler/in (SGD) mit Unity

Recommended Posts

Sorry, aber das meiste kann man sich in seiner Freizeit auch so beibringen.

Vorallem wird das gerade nicht billig werden ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man muss sich erst einmal registrieren, ehe man sich die Preise anschauen darf/kann?! DAS empfinde ich als komplettes No-Go.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

Man muss sich erst einmal registrieren, ehe man sich die Preise anschauen darf/kann?! DAS empfinde ich als komplettes No-Go.

 

registrieren nicht, aber die Adresse eingeben um einen Katalog an zu fordern. Ich habe das gestern mal gemacht, der Kurs kostetm wenn ich das noch richtig im Kopf habe, 120€/Monat ~1900€/gesamt.

 

Gruß

 

Anubis

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist doch fast das gleiche... Nur gibt man da halt seine persönlichen Daten ein anstatt einer E-Mail und ein Passwort...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt mal ganz davon abgesehen was man dort lernt, stellt sich mir die Frage was man damit dann anfangen soll?

Geprüft ist ja schön und gut aber welche Firma kann damit denn was anfangen und kann nachvollziehen was da überhaupt die Inhalte sind? Ich bin da etwas skeptisch ob es das wirklich wert ist.

 

Im Zweifel ist es dann doch besser sich lieber ein paar Bücher zu kaufen oder Videotutorials durch zuarbeiten und dann mit verschiedenen Referenzen zu den Firmen zu gehen. Kostet weniger und bringt vielleicht sogar mehr.

 

@Mauri Ich glaube das ist/war bei der Gamesacadamy auch so. Da muß man auch erst seine Daten eingeben und bekommt den Katalog dann per Post. Scheint also nicht so ungewöhnlich zu sein. Allerdings finde ich das auch blöde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich will den Anbietern da auch nichts unterstellen, was das vermittelnde Wissen angeht. Kann gut sein,. dass man dort viel lernen kann.

Aber:

 

Geprüfter 3D Sieleentwickter in Unity!!! Das sagt überhaupt nichts aus!

Da kann ich dich genauso Prüfen und dir ein Zeugnis ausstellen.

Es gibt keine offiziellen Zertifikate in diesem Genre!

Je nachdem wie der Lehrgang ist, hast du dir Wissen und Techniken angeeignet was dir später helfen können, aber der Titel wird dir nichts bringen.

Für mich ist das Augenwischerei. Da wird mit Zertifikaten geworben, die keinerlei Wert haben.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube der Wert ist, dass man damit Businesskasper beeindrucken kann. Das sollte man nicht unterschätzen, aber auch nicht wirklich fördern. Sehe es genauso wie malzbie. Habe auch mal bei Freunden nachgefragt die in den größeren deutschen Softwareschmieden arbeiten: Nobody cares.

Share this post


Link to post
Share on other sites

... ich schließe mich malzbies Aussagen an. :) Wenn dort vlt staatlich geprüft stehen würde ;)

Denke auch, dass einer da mit Tutorials und Büchern besser drann ist...vor allem günstiger. Letztlich kommt das darauf an, was man damit macht, auch wenn man sich im ersten Moment mit so "geprüfter blabla" ein bisschen wichtig machen könnte. Aber das wäre eh nur ein bisschen heiße Luft. Wenn die Arbeitsproben nach Mist aussehen, bringt der Pseudotitel garnichts^^

 

Zum Thema Businesskasper :D immer wieder gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für Eure Meinungen, mit denen habe ich gerechnet. Auch ich sehe es so.

Leider wird mit den Fernlehrgängen viel zu viel Schindluder getrieben. Oft wird von einem Fernstudium gesprochen obwohl die "Lehrgänge" nicht einmal akkreditiert sind. Selbst die VWA welche Batchelor Studiengänge anbietet sprechen in anderen Lehrgängen auch von Studium, obwohl es sich -bei genauem hinschauen- wenn überhaupt um eine IHK-Ausbildung mit Abschluss handelt.

Wobei ich eine geführte "Zusatzquali" auch gut finde. Ob allerdings dieses Zusatz wissen mit dem Zertifikat in der Arbeitswelt seinen Platz erkämpfen wird, ist fraglich.

 

Gruß

 

Anubis

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also die SGD ist eine super Möglichkeit sein Fernstudium zu machen, sie bieten ja auch andere Kurse an.

 

Ich glaube aber die SGD wird einem da nicht wirklich was beibringen können da man sich in einem Studium grundsätzlich alles selber beibringen muss. Alles was die SGD tun kann , ist es dich mich Informationen zu versorgen die dir HELFEN können das nötige zu lernen.

 

Jeder Arbeitgeber würde ich auch ohne SGD oder sonst einem Studium einstellen. Sofern du was drauf hast, und das ist der Knackpunkt.

 

An der Stelle kannst dir auch mal die Games Academy, die SAE und einige weitere Schulen in dem Bereich anschauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sleepy,

 

ich wollte nicht die SGD in ein schlechtes Licht rücken, falls das so rüber gekommen ist. Ich meine nur das Fernlehrgänge gerne als Studium dar gestellt werden.

 

Die Aussage das die SGD einem nichts beibringen kann, weil man "ja eh alles im Selbststudium" lernen muss, würde ich so nicht unterschreiben.

 

Ich selbst mache ein Fernstudium (Wi-Inf) bei einer privaten Hochschule, ich habe die ganzen unterlagen und darf mir auch alles selber beibringen, bis auf die 5-6 präsenztage /Semester ist da nicht viel mit Austausch, klar gibt es eine Studienberatung, aber ich würde eine Weiterbildung mit 2-3 Tagen/Woche mittlerweile vorziehen. War auch schon davor es zu schmeißen weil es echt nicht einfach ist alles unter einem Hut zu bekommen, aber das ist jetzt OffTopic :)

 

Ich hatte mal unseren Personalchef gefragt wie es -aus Personalersicht- ankommt wenn ein MA eine 2 Jährige Ausbildung mit IHK-Abschluß zum IT-Professional bei der VWA macht. Er meinte nur, es sei eine gute Horizonterweiterung aber zum weiter kommen in Richtung Abtl-Leiter oder Teamleiter reicht es nicht.

 

Es kommt immer darauf an welche Ziele verfolgt werden. Bei manchen reicht ein Betriebswirt (in welcher Form auch immer) um eine Führungsposition ein zu nehmen, bei anderen muss es ein abgeschlossenes Studium sein, wenn wir jetzt für einen Augenblick über Unity hinaussehen und vom Topic absehen wollen :)

 

 

Viele Grüße

 

Anubis

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das was dort Angeboten wird, hat man schnell mit Büchern usw auch drin... gerade die genannten Genres findet man wie blöd auf

Youtube....

 

Die BusinessKasper kann man auch bestimmt mit Ergebnissen beeindrucken....

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaub da gibts unterschiedliche Arten von Menschen und ich brauch den Druck. Per Post irgend welchen Papierkram zu bekommen den ich lernen soll. Das ist nicht mein Ding.

Ich denke aber auch , das ist auch von Job zu Job verschieden den Betriebswirt kannst gut von zu hause machen.

 

Aber ich bin der Meinung das beispielsweise 3D Artist ein Handwerk ist. Entweder du beherscht dein Handwerk oder du beherscht es nicht. Dabei spielt es keine Rolle ob du nun etwas in dieser Richtung Studiert hast. Wenn dus nicht bringst , wirst du keinen Job finden, Wenn du gut , bist du gefragt.

 

Und ich bezweifel wirklich das man auf der SGD oder sonst einer Fernschule alles über solche Themen lernt Manche dinge findet du einfach nicht im Internet oder nur unzureichend. Ich denke viele unterschätzen auch das wissen das benptigt wird um sich auf dem Markt zu behaupten. mit Sculpting Modellieren,Uvmappen, Riggen, Animieren , ist es jedenfalls nicht getan.

 

Ich bin der Meinung das einem die SGD nicht dieses wissen mitteilen kann, aber man muss auch sehen das die SGD jetzt auch bei weitem nicht so Teuer ist, wie ein 3 Jähriges Studium

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das schöne an so kreativen Betätigungen und Internet sowieso , das es egal ist ob man studiert hat oder nicht. Ob man jung oder alt ist, männlein oder weiblein .... Wenn du gut bist, und du auch noch weisst wo du dich plazieren und wie präsentieren musst ist ein solches Zertifikat das letzte was zählt.

 

Auch als Autodidakt hat man alles in der Hand .denn wenn man was kann, kann man das auch vor zeigen und das muss sicher nicht extra von "amtlicher" Stelle zetifiziert werden :rolleyes:

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nunja... im Einzelfall gebe ich dir recht. Für leitende Stellen findest du gerne ein abgeschlossenes Hochschulstudium als Vorraussetzung. Sicher nicht für alle. Allerdings hat das nicht nur den Vorteil einen Abschluss vorzuweisen, sondern auch dementsprechend Projekte, für die man eben Vollzeit gearbeitet hat und entsprechend meist auch was Ansehnliches vorzeigen kann.

Würdest du dich von jemandem operieren lassen, der kein Medizinstudium erfolgreich abgeschlossen hat? Mag drastisch klingen, allerdings kann man davon ausgehen, dass sich diese Leute mit der Materie intensiv auseinander gesetzt haben. Bevor das wieder relativiert wird... denkt mal drüber nach. Bin ja trotzdem weiter der Meinung, die ich bereits weiter oben dargelegt habe.

Wenn das Zertifikat wenigstens in irgendeiner Form offiziell anerkannt wäre (staatlich geprüfter...) . Aber so...^^

 

 

Edit:

 

Der Lehrgang „Geprüfte/r 3D-Spieleentwickler/in (SGD) mit Unity“ ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht in Köln unter der Nummer 7263613v geprüft und staatlich zugelassen.

 

Nunja... warum dann trotzdem nicht als Ausbildungsberuf?! ;)

„Staatlich geprüfte/r 3D-Spieleentwickler/in (SGD) mit Unity“

 

Nunja... ich würde es eher als Möglichkeit sehen an ein Studium zu kommen, wenn man kein Abitur hat oder zB. Eignungsprüfungen nicht besteht.

Edited by AgentCodeMonkey
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Würdest du dich von jemandem operieren lassen, der kein Medizinstudium erfolgreich abgeschlossen hat?

 

 

Ich denke das kein Arzt zum leiten eines Projekts in der Grafik und Programierabteilung eingestellt wird :D Medizinstudium hin oder her.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es haben auch nicht alle Politker Politikwissenschaft Studiert und ich denke trozdem das man sagen kann, das sie in einer leiteten Position Arbeiten :)

Aber prinzipell geb ich dir recht, Studieren ist natürlich immer Besser (Im Sinne man hat was auf der Hand) als nix zu studiert zu haben. Aber das jemand besser ist weil er Studiert hat würd ich so nicht unterschrieben.

 

Ich glaub letztendlich gehört auch immer noch ein Fünkchen Talent dazu.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aber das jemand besser ist weil er Studiert hat würd ich so nicht unterschrieben.

 

Würde ich auch nicht unterschreiben, war so auch nicht gemeint. Die Wahrscheinlichkeit, dass dem so ist, ist allerdings nicht gering.

Mit dem vermittelten Wissen von guten Profs und Dozenten kann ein quer einsteigender Frischling aber nicht mithalten. Dafür ist es nunmal Ausbildung und kein Hobby.

Da letztlich Studium aber auch nur Selbststudium ist, ist es egal in welchem Rahmen man sich damit beschäftigt, solange man es macht und lernt. Allerdings würde ich ein reguläres Studium diesem SGD-Kurs dort vorziehen. ...aber das sollte eigentlich klar sein. Wer die Möglichkeit hat zwischen einem Hochschulstudium im diesem Bereich und so einem Kurs zu wählen, muss schon sehr dumm sein um sich für den Kurs zu entscheiden. Mag überheblich klingen, aber es ist ein bisschen wie Maurer und Architekt.

 

 

Ich breche die Diskussion vom Zaun:

Talent gibt es nicht. Woran kann man Talent messen? An nichts, denn Talent ist rein subjektiv.

Fähigkeiten - die lassen sich messen. Wissen lässt sich messen... und sollte es "Talent" geben (weil es einem leicht fällt, bestimmte Dinge zu lernen), ist Talent ohne Übung nichts wert.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich denke, dass der Lehrgang durchaus Sinn macht. Denn dort erhält man, davon gehe ich jetzt einfach mal aus, viel Lerninhalt strukturiert aufbereitet. Man muss nicht das ganze Internet und Amazon nach Büchern und Tutorials durchforsten. Außerdem bekommt man so einen Einblick, was da noch alles zugehört (hoffe ich jedenfalls) und nicht nur das, was man momentan meint zu brauchen. Den Abschluss halte ich allerdings für absolut sinnfrei und sollte nicht der Grund sein den Kurs zu besuchen.

Der Lehrgang „Geprüfte/r 3D-Spieleentwickler/in (SGD) mit Unity“ ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht in Köln unter der Nummer 7263613v geprüft und staatlich zugelassen.
Ein staatlich anerkannter Lehrgang, wie süß ;). Solange nicht auch der Abschluss staatlich anerkannt ist, ist der Titel nichts wert, zumal Titel nur was bringen, wenn Sie akademischer Natur sind. Da bringt ein Dipl.-Ing. / Inf. , Master oder auch ein Bachelor of Schießmichtot auf jeden Fall mehr - nur vom Titel her betrachtet. Die Unity-Kenntnisse müssen natürlich trotzdem da sein ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo erst mal,

bin neu hier und mische mich doch jetzt gleich mal in eure Diskussion ein. Meine persönliche Erfahrung mit der SGD und deren hauseigenen Abschlüssen ist die, das ich von meinem ursprünglichen Ausbildungsberuf Dreher, problemlos zu meinem jetzigen Betätigungsfeld in der Informatik wechseln konnte.

Was immer sehr positiv bei Arbeitgebern ankommt ist Eigeninitiative und Durchhaltevermögen.

Die Abschlüsse an der Games Academy in Berlin enden im übrigen auch nicht mit einer staatlichen Prüfung und sind um ein vielfaches teurer. Die Absolventen von dort werden auch (trotz fehlender staatlicher Prüfung) gerne in der Gameindustrie genommen. Eine nachweisbare Ausbildung, egal wie auch immer die aussieht ist immer besser als gar keine. Und was die hier belächelten SGD Abschlüsse betrifft kann ich nur aus eigener Erfahrung sagen das diese sehr wohl Anerkennung finden.

 

Gruß Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nachweisbare Ausbildung, egal wie auch immer die aussieht ist immer besser als gar keine.

Ich habe mir mal die Lexionen von dem Maya Kurs und den Unity Kurs geholt , das ist soooo basic :blink:

 

 

Wirklich ich denke nach wievor ein gutes Portofolio sagt mehr als ein SGD Zertifikat . Da sieht Kunde und Arbeitgeber gleich was Sache ist und welche Skills man hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×